Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «A»:

  1. Adipositas (Übergewicht) Adipositas (Übergewicht)
    Klassifikation nach ICD-10E66.0Adipositas durch übermässige KalorienzufuhrE66.1Arzneimittelinduzierte AdipositasE66.2Übermässige Adipositas mit alveolärer HypoventilationE66.8Sonstige AdipositasE66.9Adipositas, nicht näher bezeichnetICD-10 onlineBei der Adipositas (lat....
  2. Adipositas (Fettleibigkeit) Adipositas (Fettleibigkeit)
    BeschreibungAls Fettleibigkeit (Adipositas) wird eine übermäßige Ansammlung von Fettgewebe im Körper bezeichnet. Sie entsteht, wenn die Energiezufuhr - vor allem durch fettreiche Ernährung - den Energieverbrauch übersteigt. Fettleibigkeit führt zu Folgeerkrankungen und einer kürzeren Lebense...
  3. Adipositas (Fettleibigkeit, Fettsucht) Adipositas (Fettleibigkeit, Fettsucht)
    Die chronische Krankheit Adipositas ist nicht gleichzusetzen mit ein wenig Übergewicht an Problemzonen. Adipositas liegt bei einem Körpermasseindex (BMI) ab 30 vor. Derzeit sind ca. 18 % der Männer und 20 % der Frauen in Deutschland adipös. Mit der Ausprägung der Fettleibigk...
  4. Adipositas - Diagnose Adipositas - Diagnose
    BMIOb Übergewicht oder eine Fettleibigkeit (Adipositas) vorliegt, lässt sich mithilfe des Körper-Massen-Index (Body-Mass-Index, BMI) feststellen.Er wird berechnet, indem man das Gewicht durch das Quadrat der Größe in Meter teilt (kg/m²). Demnach unterscheidet man Normalgewicht, Übergewicht un...
  5. Adipositas - Prognose Adipositas - Prognose
    Jo-Jo-EffektNach einer erfolgreichen Gewichtsreduktion haben viele Adipositas-Betroffene Probleme, das einmal erreichte Gewicht dauerhaft zu halten. Erfolgreich sind nur langfristige Behandlungskonzepte. Oft folgt auf eine gelungene Blitzdiät eine noch stärkere Zunahme (Jo-Jo-Effekt).Nur wenn Adip...
  6. Adipositas - Symptome Adipositas - Symptome
    Adipositas führt zu einer Reihe körperlicher Beschwerden.Herz-Kreislaufsystem: Atemnot und Kurzatmigkeit im Schlaf sowie anfallsweise auftretende, länger als zehn Sekunden anhaltende Atemstillstände (Schlafapnoesyndrom)Schnelle Ermüdung und geringere BelastbarkeitOrthopädische Probleme: Kreuzs...
  7. Adipositas - Therapie Adipositas - Therapie
    Drei PfeilerDie Therapie der Adipositas besteht in einer dauerhaften Umstellung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten. Betroffene müssen aktiv an sich arbeiten und erst einmal akzeptieren, dass sie ein Gewichtsproblem haben. Vorsicht ist in der Schwangerschaft, der Stillzeit oder bei schweren ...
  8. Adipositas - Ursachen Adipositas - Ursachen
    Es gibt verschiedene Ursachen, die zu einer Adipositas führen können. Dazu zählen:Falsche Ernährung, zum Beispiel häufiges Snacken, hoher Konsum energiereicher Lebensmittel, Fast Food, zuckerhaltige Softdrinks, alkoholische GetränkeBewegungsmangelSeelische Faktoren: Stress, Einsamkeit und Frus...
  9. Adipositas - Vorbeugen Adipositas - Vorbeugen
    Stabiles GewichtDie wichtigste Maßnahme zur Vorbeugung der Adipositas ist eine Gewichtsstabilisierung, denn das mittlere Körpergewicht nimmt bis zum Alter von 65 Jahren kontinuierlich zu.Grundsätzlich empfiehlt sich ein gesunder Lebensstil mit regelmäßiger Bewegung und gesunder Ernährung bei e...
  10. Affektive Störungen Affektive Störungen
    Was sind affektive Störungen?Von affektiven Störungen spricht man, wenn eine Störung der Stimmung – entweder depressiv-gehemmt oder manisch-erregt – im Zentrum der Problematik steht. Affektive Störungen treten typischerweise phasenhaft auf, d.h. vor und nach der Depre...
  11. Agoraphobie Agoraphobie
    AgoraphobieBei der Agoraphobie handelt es sich um eine sogenannte Angststörung, die durch die Furcht vor großen Plätzen, Menschenmengen und weiten Reisen alleine gekennzeichnet ist. Etwa 1 bis 3 Prozent der Bevölkerung leiden in Deutschland in einem Zeitraum von einem Jahr an A...
  12. AIDS AIDS
    Acquired Immune Deficiency Syndrome (engl. für erworbenes Immundefektsyndrom, zumeist als AIDS oder Aids abgekürzt) bezeichnet eine spezifische Kombination von Symptomen, die beim Menschen in Folge der durch Infektion mit dem HI-Virus induzierten Zerstörung des Immunsystems auftreten....
  13. Aids und HIV Aids und HIV
    BeschreibungAids ist eine chronische, lebensbedrohliche Erkrankung, die durch das human immunodeficiency virus (HI-Virus, HIV) verursacht wird. Das HI-Virus schädigt oder zerstört bestimmte Zellen der Immunabwehr. Dadurch kann der Körper Bakterien, Viren oder Pilze nicht mehr effektiv bekämpfen....
  14. Aids und HIV - Diagnose Aids und HIV - Diagnose
    Der TestEine HIV-Infektion lässt sich anhand einer Blut-Untersuchung nachweisen. Das Blut wird auf Antikörper gegen das HI-Virus getestet. Direkt nach einer Infektion ist der HIV-Test aber noch negativ, da der Körper einige Zeit für die Bildung der Antikörper braucht. In der Regel dauert das et...
  15. Aids und HIV - Prognose Aids und HIV - Prognose
    Zum heutigen Zeitpunkt ist die Heilung einer HIV-Infektion (beziehungsweise von AIDS) nicht möglich. Auch neueste Therapien können das Fortschreiten der Erkrankung lediglich bekämpfen und die Begleitsymptome lindern.Die Hochaktive antiretrovirale Therapie (HAART) hat die Lebenserwartung von HIV-I...