Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «A»:

  1. Aids und HIV - Symptome Aids und HIV - Symptome
    Drei KategorienDie Symptome von HIV und Aids variieren von Patient zu Patient und hängen vom Stadium der Erkrankung ab. 1993 hat das Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in den USA drei verschiedene Kategorien der Aids-Erkrankung definiert.» Kategorie AZur Kategorie A gehören die akut...
  2. Aids und HIV - Therapie Aids und HIV - Therapie
    MedikamenteAls HIV in den achtziger Jahren entdeckt wurde, gab es keine Medikamente gegen das Virus und nur sehr wenige Mittel, um die Komplikationen zu behandeln. Seitdem wurden viele Wirkstoffe entwickelt - für die Behandlung von HIV und Begleitinfektionen. Für Betroffene bedeutet das eine Verl...
  3. Aids und HIV - Ursachen Aids und HIV - Ursachen
    Entstehung von HIV/AidsBei nicht HIV-Infizierten greifen weiße Blutkörperchen und Antikörper fremde Organismen an, die in den Körper eingedrungen sind, und zerstören sie. Die Immunantwort wird von bestimmten weißen Blutkörperchen, den T-Helfer-Zellen (CD4-Lymphozyten), koordiniert. Sie sind ...
  4. Aids und HIV - Vorbeugen Aids und HIV - Vorbeugen
    Um sich mit HIV anzustecken, müssen infiziertes Blut, Samen oder vaginale Flüssigkeit in den Körper gelangen. Kondome beim Anal- und Vaginalverkehr schützen vor HIV und senken auch das Risiko einer Ansteckung mit anderen sexuell übertragbaren Krankheiten.Safer Sex heißt darüber hinaus, beim O...
  5. Akne Akne
    Die Akne ist eine Erkrankung der talgdrüsenreichen Hautregionen. Die gewöhnliche Akne der Heranwachsenden gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten. Ihren Höhepunkt erreicht sie während der Pubertät. Hautveränderungen treten besonders an den talgdrüsenreic...
  6. Akne - Diagnose Akne - Diagnose
    Pickel, Papeln, PustelnDer Arzt diagnostiziert Akne meist anhand ihres Erscheinungsbildes. Dazu gehören die typische, fettige Haut mit Mitessern (Komedonen), Papeln und Pusteln. Manchmal entnimmt der Hautarzt aus den entzündeten Papeln und Pusteln einen Abstrich, um eine Akne beziehungsweise die a...
  7. Akne - Prognose Akne - Prognose
    In den meisten Fällen heilt die Akne bis zum 25. Lebensjahr von selbst aus. Sie kann unter Umständen jedoch bis zum 40. Lebensjahr fortbestehen.Bei schweren Formen der Akne können Narben zurückbleiben.Eine Akne ist keine gefährliche Erkrankung, doch kann eine schwere Akne für Betroffene psychi...
  8. Akne - Symptome Akne - Symptome
    Vom Knötchen zum PickelDie Entzündung der Pickel wird durch Bakterien verursacht, die sich von Hautfett ernähren. Die Erreger von Akne sind Propionibacterium acnes und Staphylococcus epidermidis. Beim Abbau des Hautfetts bilden sich Abfallprodukte und Fettsäuren, welche die Talgdrüse reizen und...
  9. Akne - Therapie Akne - Therapie
    MedikamenteDie Überproduktion von Hautfett, die Verengung der Talgdrüsenöffnungen sowie die Akne-Bakterien sollten behandelt werden. Eine Akne-Therapie braucht Zeit! Die Wirkung zeigt sich meist erst nach sechs bis acht Wochen.» Örtliche BehandlungOft sind hautschälende und antiseptische (anti...
  10. Akne - Ursachen Akne - Ursachen
    Hormone und HautfettWichtige Ursachen der Akne sind erbliche Faktoren sowie hormonelle Einflüsse, zum Beispiel während der Pubertät. In dieser Lebensphase kommt es häufig zu Akne, da die Produktion der männlichen Geschlechtshormone (Androgene) bei Mädchen und Jungen zunimmt. Androgene regen di...
  11. Akne vulgaris Akne vulgaris
    BeschreibungAkne ist die häufigste Hauterkrankung überhaupt - fast jeder Mensch hatte schon einmal vermehrt Pickel und Pusteln. Bei etwa 70 bis 95 Prozent der Jugendlichen sind Hautveränderungen durch Akne feststellbar. Sie beginnt in der Pubertät und klingt mit dem dritten Lebensjahrzehnt wiede...
  12. Aktinische (solare) Keratose Aktinische (solare) Keratose
    BeschreibungDie Aktinische Keratose ist eine Verhornungsstörung der Haut. Sie zeigt sich vor allem dort, wo Haut über Jahrzehnte hinweg oft und ausgiebig der Sonne ausgesetzt war.Im Anfangsstadium zeigen sich bei einer Aktinischen Keratose gerötete Hautflecken mit rauer Oberfläche. Im späteren ...
  13. Aktinische Keratose - Diagnose Aktinische Keratose - Diagnose
    Eine Aktinische Keratose lässt sich mit bloßem Auge nicht sicher von Hautkrebs unterscheiden. Um die Diagnose zu sichern, entnimmt der Hautarzt daher eine Hautprobe (Probebiopsie) und lässt diese anschließend im Labor feingeweblich untersuchen. Eine sichere Diagnose der Aktinischen Keratose läs...
  14. Aktinische Keratose - Prognose Aktinische Keratose - Prognose
    Die Prognose der Aktinischen Keratose ist in der Regel gut, wenn sie behandelt wird. Zudem entwickelt sich die Hautveränderung nur sehr langsam weiter. Breiten sich die veränderten oder atypischen Hautzellen jedoch in die Tiefe zur Lederhaut hin aus, entwickelt sich ein bösartiger Stachelzell-Hau...
  15. Aktinische Keratose - Symptome Aktinische Keratose - Symptome
    Aktinische Keratosen entstehen vor allem in Hautbereichen, die häufig der Sonne ausgesetzt waren:Im Gesicht an Stirn, Schläfe, Nase und Lippen (v.a. Unterlippe)An den Ohren und am NackenBei Männern auf der GlatzeAuf den Handrücken und UnterarmenAn Füßen und UnterschenkelnIm Anfangsstadium zeig...