Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «E»:

  1. Ellenbogen-Verrenkung - Symptome Ellenbogen-Verrenkung - Symptome
    Die Fehlstellung des Ellenbogens ist bei einer Ellenbogen-Verrenkung (Ellenbogen-Luxation) ein sehr auffälliges Symptom. Die verletzte Person hat starke Schmerzen und kann den Ellenbogen nicht bewegen. Wird der Unterarmnerv auf der Seite der Elle (Nervus ulnaris) gedehnt, ist unter Umständen das G...
  2. Ellenbogen-Verrenkung - Therapie Ellenbogen-Verrenkung - Therapie
    Als Erste-Hilfe-Maßnahme bei einer Ellenbogen-Verrenkung sollten Sie das verletzte Gelenk nicht belasten. Kühlen Sie den Ellenbogen, beispielsweise mit kalten Umschlägen oder Eisbeuteln; das reduziert den Schmerz und die Schwellung. Je weniger das Gelenk geschwollen ist, desto leichter ist anschl...
  3. Ellenbogen-Verrenkung - Ursachen Ellenbogen-Verrenkung - Ursachen
    Die häufigste Ursache einer Ellenbogen-Verrenkung (Ellenbogen-Luxation) ist ein Sturz auf den gebeugten oder überstreckten Ellenbogen. Meist wird der Ellenbogen nach hinten überstreckt und es entstehen zusätzlich Verletzungen am Knochen.Im Zusammenhang mit einer Ellenbogen-Verrenkung werden oft ...
  4. Ellenbogenbruch (Olekranonfraktur) Ellenbogenbruch (Olekranonfraktur)
    Bei der Olekranonfraktur handelt es sich um eine Form des Ellenbogenbruchs. Das Olekranon bezeichnet das ellenbogenseitige Ende der Elle. Dort befindet sich auch das Ellenbogengelenk, welches sich aus den beiden Unterarmknochen Elle und Speiche sowie dem unteren Anteil des Oberarmknochens zusammense...
  5. Empfindliche Zähne Empfindliche Zähne
    Fast jeder siebte Erwachsene leidet unter empfindlichen Zähnen - vielleicht auch Sie?Mit zunehmenden Alter, aber auch bei einer falschen Putztechnik, bildet sich das Zahnfleisch zurück und die Zahnhälse liegen frei. Da die Zahnhälse nicht von einer schützenden Schmelzschicht umgeben sind, könn...
  6. Encephalomyelitis disseminata (Multiple Sklerose) Encephalomyelitis disseminata (Multiple Sklerose)
    Die Multiple Sklerose (MS, auch Encephalomyelitis disseminata) ist eine entzündliche/demyelinisierende und degenerative Erkrankung des zentralen Nervensystems und nach der Epilepsie die zweithäufigste neurologische Erkrankung jüngerer Erwachsener.Die Krankheit zeichnet sich durch zwei...
  7. Enddarmerkrankungen Enddarmerkrankungen
    Bei Enddarmerkrankungen handelt es sich um proktologische Krankheitsbilder, also um Erkrankungen des Mastdarms und des Afters. Die häufigsten Enddarmerkrankungen sind Hämorrhoiden, Analabszesse und Analfisteln, eine Analfissur und Defäkationsprobleme. Enddarmerkrankungen können h...
  8. Endokarditis Endokarditis
    Die Endokarditis ist eine Entzündung der Herzinnenhaut, die die Herzhöhlen und den herznahen Anteil der Arterien und Venen auskleidet und auch die Struktur der Herzklappensegel bildet. Grundsätzlich kann jeder Mensch an einer Endokarditis erkranken und unbehandelt ist der Krankheitsve...
  9. Endometriose Endometriose
    Zehn Jahre - so lange kann es dauern, bis eine Endometriose festgestellt wird. Dabei gehört die Endometriose zu den häufigsten Erkrankungen bei Frauen im geschlechtsreifen Alter und bei jeder dritten Frau, die ungewollt kinderlos bleibt, steckt eine Endometriose als Ursache dahinter. ...
  10. Endometriose (Wucherung der Gebärmutterschleimhaut) Endometriose (Wucherung der Gebärmutterschleimhaut)
    BeschreibungEndometriose ist eine gutartige Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium). Normalerweise kommt die Gebärmutterschleimhaut nur in der Gebärmutterhöhle vor. Bei der Endometriose wächst sie auch an anderen Stellen im weiblichen Körper.Bei Endometriose wächst die Gebärmutte...
  11. Endometriose - Diagnose Endometriose - Diagnose
    Die Endometriose bleibt häufig lange unentdeckt. Zwischen dem Auftreten der ersten Symptome und der Diagnosestellung liegen im Durchschnitt sechs Jahre.Besteht der Verdacht auf eine Endometriose, klärt der Arzt zuerst mit einem ausführlichen Gespräch sowie einer gynäkologischen Untersuchung, ob...
  12. Endometriose - Prognose Endometriose - Prognose
    Eine Endometriose lässt sich nicht vollständig heilen. Es ist jedoch meist möglich, die Beschwerden vorübergehend zu lindern. Da vor allem schwere Formen der Erkrankung die Tendenz haben, immer wieder aufzutreten (Rezidive), ist eine dauerhafte Betreuung durch erfahrene Ärzte nötig. Mit Beginn...
  13. Endometriose - Symptome Endometriose - Symptome
    Nicht jede Endometriose verursacht Beschwerden. Auch stehen die Beschwerden nicht immer in direktem Zusammenhang mit dem Grad der Ausbreitung. Das bedeutet: Kleinere Endometrioseherde können heftige Beschwerden verursachen, während Frauen mit ausgedehnten Herden unter Umständen nichts von ihrer K...
  14. Endometriose - Therapie Endometriose - Therapie
    Die Therapie einer Endometriose hängt immer vom Ausmaß der Beschwerden ab. Eine symptomlose, zufällig diagnostizierte Endometriose muss nicht unbedingt behandelt werden. Ist  eine Therapie erforderlich, setzt sie sich meist aus mehreren Komponenten zusammen:OperationBei starken Schmerzen oder un...
  15. Endometriose - Ursachen Endometriose - Ursachen
    Wie die Endometriose genau entsteht, ist trotz intensiver Forschung noch immer unklar. Es ist möglich, dass bei den betroffenen Frauen das Zusammenspiel zwischen den Hormonen und dem Immunsystem verändert ist. Im Normalfall sorgt das Immunsystem dafür, dass Zellen aus bestimmten Organen nicht in ...