Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «G»:

  1. Gebärmutterkrebs (Uteruskarzinom, Endometriumkarzinom) Gebärmutterkrebs (Uteruskarzinom, Endometriumkarzinom)
    BeschreibungDie Gebärmutter ist ein aus Muskulatur bestehendes Hohlorgan. Sie ist im Inneren von einer Schleimhaut ausgekleidet (Endometrium). Bis zu den Wechseljahren erneuert sich die Schleimhaut jeden Monat und die obersten Schichten der Schleimhaut werden mit der Regelblutung abgestoßen. Wenn ...
  2. Gebärmutterkrebs - Diagnose Gebärmutterkrebs - Diagnose
    Zur Diagnose eines Gebärmutterkrebses ist die Ultraschall-Untersuchung über die Scheide (Vaginalsonografie) sehr hilfreich. Mittels einer Ausschabung der Gebärmutter und einer Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) lässt sich die Diagnose von Gebärmutterkrebs sichern.Durch die feingewebliche (h...
  3. Gebärmutterkrebs - Prognose Gebärmutterkrebs - Prognose
    Gebärmutterkrebs entwickelt sich in der Regel sehr langsam. Die Prognose hängt vom Stadium der Erkrankung ab. Wie bei allen Krebsformen gilt: Je früher der Gebärmutterkrebs entdeckt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Fünf Jahre nach Diagnosestellung leben noch ungefähr 82 Prozent d...
  4. Gebärmutterkrebs - Symptome Gebärmutterkrebs - Symptome
    Die ersten Symptome für Gebärmutterkrebs sind Blutungen aus der Scheide, beziehungsweise der Gebärmutter. Sie ähneln der Menstruation (Regelblutung), sind jedoch meist deutlich schwächer und können als Zwischenblutungen in Erscheinung treten.Manchmal tritt bei Gebärmutterkrebs eine Schmierblu...
  5. Gebärmutterkrebs - Therapie Gebärmutterkrebs - Therapie
    Befindet sich eine jüngere Frau mit Kinderwunsch im Frühstadium von Gebärmutterkrebs, ist eine konventionelle Therapie mit Ausschabung und Hormonbehandlung möglich. Dabei wird die Gebärmutter nicht entfernt, jedoch aufgrund möglicher Krebsneubildung regelmäßig untersucht.Die vollständige ch...
  6. Gebärmutterkrebs - Ursachen Gebärmutterkrebs - Ursachen
    Die Ursache des Gebärmutterkrebses ist nicht geklärt. Eine wesentliche Rolle bei der Entstehung von Gebärmutterkörperkrebs spielt das körpereigene Geschlechtshormon Östrogen. Es wird hauptsächlich in den Eierstöcken und im Fettgewebe produziert und bewirkt ein Wachstum der Drüsenzellen der ...
  7. Gebärmuttermyom (gutartige Geschwulst des Uterus) Gebärmuttermyom (gutartige Geschwulst des Uterus)
    BeschreibungGebärmuttermyome sind gutartige Wucherungen von Gewebe. Die Gebärmutter (Uterus) hat etwa die Größe und Form einer Birne. Das schlanke Ende ragt mit dem Gebärmuttermund in die Scheide. Die Gebärmutter besteht aus einer gleichmäßig starken Muskelwand, die innen von einer Schleimha...
  8. Gebärmuttermyom - Diagnose Gebärmuttermyom - Diagnose
    Ein Frauenarzt kann Myome anhand einer gynäkologischen Tastuntersuchung feststellen. Dabei untersucht er die Gebärmutter durch die Scheide, den Enddarm sowie über die Bauchdecke. Ist der Umfang der Gebärmutter durch ein Uterusmyom vergrößert, kann der Frauenarzt dies ertasten.Genauere Hinweise...
  9. Gebärmuttermyom - Prognose Gebärmuttermyom - Prognose
    KomplikationenWenn Sie unter einem Myom leiden, sollten Sie - wie jede Frau - regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen. Denn die gutartigen Knoten können unter anderem zu folgenden Komplikationen führen:Harnwegsinfekte und Probleme beim UrinierenFunktionsstörungen an Blase, Darm oder Nier...
  10. Gebärmuttermyom - Symptome Gebärmuttermyom - Symptome
    Bei einem Teil der betroffenen Frauen verursachen Gebärmuttermyome keine Symptome. Bei den restlichen Patientinnen hängen die Beschwerden besonders von der Lage und Größe der Myome ab.Typische Symptome bei Myomen sind:Verstärkte und verlängerte MenstruationsblutungenMenstruationsschmerzenSelte...
  11. Gebärmuttermyom - Therapie Gebärmuttermyom - Therapie
    Solange Gebärmuttermyome keine Beschwerden verursachen, müssen sie auch nicht behandelt werden. Entstehen durch die gutartigen Knoten (vor allem durch ihre Größe und/oder Lage) allerdings Probleme, sollten Sie mit Ihrem Frauenarzt über die beste Behandlungsmethode sprechen. Es gibt folgende Mö...
  12. Gebärmuttermyom - Ursachen Gebärmuttermyom - Ursachen
    Die genauen Ursachen für die Entstehung von Gebärmuttermyomen sind nicht bekannt. Allerdings haben Wissenschaftler herausgefunden, dass die weiblichen Geschlechtshormone (Östrogene) das Wachstum der gutartigen Muskelgeschwulste stark beeinflussen.Etwa 20 Prozent aller Frauen ab 35 Jahren haben ei...
  13. Gebärmuttersenkung (Descensus uteri) Gebärmuttersenkung (Descensus uteri)
    BeschreibungEine Gebärmuttersenkung (Descensus uteri) kommt dann vor, wenn die Beckenbodenmuskulatur die Gebärmutter (Uterus) und oft auch die Harnblase nicht mehr in ihrer Position halten kann. Durch diese Muskelschwäche "hängen" die Organe tiefer in das Becken hinein. Im Fall des Uterus sprech...
  14. Gebärmuttersenkung - Diagnose Gebärmuttersenkung - Diagnose
    Der Verdacht auf eine Gebärmuttersenkung ergibt sich aus den charakteristischen Beschwerden (zum Beispiel ein Druckgefühl nach unten oder unwillkürlicher Harnabgang). Zur Absicherung der Diagnose bittet der Arzt die betroffene Frau, mit den Bauchmuskeln zu pressen: Im Fall einer Gebärmuttersenku...
  15. Gebärmuttersenkung - Prognose Gebärmuttersenkung - Prognose
    Für eine Gebärmuttersenkung ist eine Schwäche des Bindegewebes und der Beckenbodenmuskulatur verantwortlich. Sie hat eine gute Prognose, lässt sich jedoch nur symptomatisch behandeln. Dadurch besteht ein gewisses Risiko, dass die Gebärmuttersenkung später erneut auftritt. Durch vorbeugende Ma...