Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «H»:

  1. Hodenentzündung (Orchitis) Hodenentzündung (Orchitis)
    BeschreibungBei der Hodenentzündung (Orchitis) handelt es sich in der Regel um eine Infektionskrankheit - meist verursacht durch Viren, seltener durch Bakterien. Sie entwickelt sich häufig zusammen mit oder als Folge einer Mumps-, Windpocken- oder Pfeiffersches Drüsenfieber-Infektion.Die Hodenent...
  2. Hodenentzündung - Diagnose Hodenentzündung - Diagnose
    Fragen und tastenUm eine Hodenentzündung zu diagnostizieren, befragt Sie der Arzt zunächst ausführlich zu den Beschwerden und der Vorgeschichte. Unter anderem ist es für ihn wichtig zu wissen, ob die Hodenschmerzen sehr plötzlich aufgetreten sind.Dann betrachtet er den Hodensack und untersucht ...
  3. Hodenentzündung - Prognose Hodenentzündung - Prognose
    Aussichten nach HodenentzündungIm Erwachsenenalter können Hodenentzündungen (Orchitiden) zu einer dauerhaften Schädigung des Hodens führen. Sind beide Hoden betroffen, beispielsweise infolge einer Mumps-Infektion, kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigt sein. Diese Sterilität lässt sich dann n...
  4. Hodenentzündung - Symptome Hodenentzündung - Symptome
    Bei der Hodenentzündung handelt es sich in den meisten Fällen um eine Begleitinfektion, zum Beispiel einer Mumps-, Windpocken- oder Pfeifferschen Drüsenfieber-Infektion. Daher treten die Symptome in der Regel einige Tage nach dem Beginn der Grundinfektion in Erscheinung:Die Patienten klagen über...
  5. Hodenentzündung - Therapie Hodenentzündung - Therapie
    Bettruhe und KühlungBei einer Hodenentzündung heißt es in den meisten Fällen: Bettruhe einhalten. Manchmal wird zur Unterstützung ein Suspensorium verwendet. Das ist ein Tragbeutel, der den empfindlichen und geschwollenen Hodensack hoch hält. Kühlende Umschläge reduzieren die Schwellung.Medi...
  6. Hodenentzündung - Ursachen Hodenentzündung - Ursachen
    Akute HodenentzündungEine Hodenentzündung (Orchitis) entsteht meist als Folge einer Infektionskrankheit. Vor allem Mumpsviren verursachen die Erkrankung. Bei Kindern tritt diese Komplikation nur selten auf, während Mumps bei Erwachsenen häufig zu einer Orchitis führt. Die Mumps-Impfung schützt...
  7. Hodenentzündung - Vorbeugen Hodenentzündung - Vorbeugen
    Eine Hodenentzündung entwickelt sich vor allem als Folge einer Mumps-Infektion im Erwachsenenalter. Der Arzt kann Mumps-Erkrankten Antikörper (Immunglobuline) spritzen. Diese passive Immunisierung reduziert in einigen Fällen das Risiko einer Hodenentzündung.Heutzutage wird allen Kindern im Al...
  8. Hodenhochstand bei Baby & Kind (Maldescensus testis) Hodenhochstand bei Baby & Kind (Maldescensus testis)
    BeschreibungHodenhochstand (Maldescensus testis) ist ein Oberbegriff für Hoden, die in der Entwicklung unvollständig aus dem Bauchraum nach unten gewandert sind (ein- oder doppelseitig). Er tritt bei etwa ein bis drei Prozent aller reifen männlichen Neugeborenen auf. Bei Frühgeborenen kommt der ...
  9. Hodenhochstand bei Baby & Kind - Diagnose Hodenhochstand bei Baby & Kind - Diagnose
    Um einen Hodenhochstand festzustellen, tastet der Arzt die Hoden ab. Dazu zieht er die Beine des Babys zum Bauch. Dabei kann die Mutter assistieren.Um die Art des Hodenhochstands zu ermitteln, streicht er den Hoden mit der einen Hand wiederholt von der Leiste nach unten aus und zieht ihn mit der and...
  10. Hodenhochstand bei Baby & Kind - Prognose Hodenhochstand bei Baby & Kind - Prognose
    Wird ein Hodenhochstand nicht rechtzeitig behandelt, kann Unfruchtbarkeit die Folge sein. Bei rechtzeitiger Therapie lässt sich das Risiko einer späteren Sterilität senken. Eine verzögerte Behandlung im dritten bis vierten Lebensjahr führt hingegen sehr häufig zu Unfruchtbarkeit.Zudem ist das ...
  11. Hodenhochstand bei Baby & Kind - Symptome Hodenhochstand bei Baby & Kind - Symptome
    Mediziner unterscheiden drei verschiedene Formen von Hodenhochstand:Bauchhoden liegen in der Bauchhöhle und sind in der Regel nicht tastbar. Man kann sie aber mit bildgebenden Verfahren wie Ultraschall lokalisieren.Leistenhoden lassen sich im Leistenkanal tasten. Sie können von dort jedoch nicht i...
  12. Hodenhochstand bei Baby & Kind - Therapie Hodenhochstand bei Baby & Kind - Therapie
    Suchen Sie den Kinderarzt auf, wenn Sie bei Ihrem Sohn keine Hoden ertasten können (auch nicht beim Baden im warmen Wasser). Eine Behandlung des Hodenhochstands sollte zum Ende des ersten Lebensjahres abgeschlossen sein.HormontherapieDer ein- oder doppelseitige Bauch-, Leisten- und Gleithoden wird ...
  13. Hodenhochstand bei Baby & Kind - Ursachen Hodenhochstand bei Baby & Kind - Ursachen
    Ein Hodenhochstand hat meist mehrere Ursachen. Häufige Auslöser sind anatomische Fehlbildungen und Hormonstörungen, zum Beispiel eine unzureichende Ausschüttung des Hormons HCG (humanes Choriongonadotropin) oder des männlichen Geschlechtshormons Testosteron.Der Hodenhochstand kann im Erwachsene...
  14. Hodenkrebs (Hodenkarzinom) Hodenkrebs (Hodenkarzinom)
    BeschreibungHodenkrebs (Hodenkarzinom) zählt zu den häufigen, bösartigen Tumorerkrankungen bei jungen Männern. Er gehört aber auch zu den Krebserkrankungen, die am besten heilbar sind.Insgesamt ist Hodenkrebs selten - unter den Tumorerkrankungen bei unter 40-Jährigen zählt Hodenkrebs jedoch z...
  15. Hodenkrebs - Diagnose Hodenkrebs - Diagnose
    Der Arzt tastet bei Verdacht auf Hodenkrebs beide Hoden und die Brust ab und führt eine Ultraschall-Untersuchung (Sonografie) durch. Die Aussagekraft des Ultraschalls im Bereich der Hoden ist sehr hoch: Fast immer kann die Untersuchung klarstellen, ob die Ursache für die Schwellung im Hoden oder i...