Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «J»:

  1. Japanische Enzephalitis Japanische Enzephalitis
    BeschreibungDie Japanische Enzephalitis ist eine schwere Virusinfektion, die in verschiedenen Ländern und nicht nur in Japan auftritt. Unter anderem kommt sie im Nordosten von Australien sowie in Zentral-Asien und Südostasien vor. Dazu gehören unter anderem China, Indien, Pakistan, Nepal, Burma u...
  2. Japanische Enzephalitis - Diagnose Japanische Enzephalitis - Diagnose
    Der Arzt stellt die Diagnose Japanische Enzephalitis anhand eines Nachweises der Virusbestandteile im Blut oder Nervenwasser (Liquor). Dieser gelingt während der aktuten Kranheitsphase durch eine Vervielfältigung des genetischen Materials der Viren (Polymerase Chain Reaction, PCR) oder einer Viren...
  3. Japanische Enzephalitis - Prognose Japanische Enzephalitis - Prognose
    Bei einer Japanischen Enzephalitis verlaufen mehr als 99 Prozent der Infektionen ohne jegliche Symptome und gesundheitliche Folgeschäden - das gilt vor allem für Erwachsene.Führt die Japanische Enzephalitis jedoch zu einer Infektion der Hirnhäute und des Gehirns (Meningoenzephalitis), kommt es z...
  4. Japanische Enzephalitis - Symptome Japanische Enzephalitis - Symptome
    Bei jungen, gesunden Erwachsenen verläuft die Japanische Enzephalitis in einem Großteil der Fälle symptomlos oder mit nur leichten Kopfschmerzen und niedrigem Fieber. Die Erkrankung heilt dann folgenlos aus.Bei Kindern unter 15 Jahren und alten Menschen kommt es häufiger zu einem schweren oder s...
  5. Japanische Enzephalitis - Therapie Japanische Enzephalitis - Therapie
    Es gibt keine gezielte Therapie gegen die Japanische Enzephalitis. Deshalb werden in erster Linie die Symptome der Erkrankung behandelt. In schweren Fällen ist eine intensivmedizinische Betreuung erforderlich.Wichtig ist der Schutz vor Mückenstichen. Mittlerweile gibt es auch eine aktive Schutzimp...
  6. Japanische Enzephalitis - Ursachen Japanische Enzephalitis - Ursachen
    Die Japanische Enzephalitis wird durch Stechmücken (Moskitos) übertragen. Durch den Stich einer Mücke, die das Virus (Flavivirus) in sich trägt, gelangen die Viren in den menschlichen Körper.Das Japanische-Enzephalitis-Virus (JEV) befällt aber auch Haustiere wie Pferde, Schweine oder Hunde, we...
  7. Japanische Enzephalitis - Vorbeugen Japanische Enzephalitis - Vorbeugen
    Einer Japanischen Enzephalitis kann man mit bestimmten Maßnahmen vorbeugen. Wichtig ist zunächst ein ausreichender Schutz vor Mückenstichen (Expositionsprophylaxe) bei Aufenthalt und Reisen in betroffenen Gebieten. Denn die Japanische-Enzephalitis-Viren (Flaviviren) werden durch Stechmücken übe...
  8. Junge Parkinsonpatienten Junge Parkinsonpatienten
    Robert Wilson/Fotolia.comWer an Parkinson denkt, stellt sich meist ältere Herrschaften vor. Dabei erkranken rund zehn Prozent der Patienten vor ihrem 40. Lebensjahr. Die Probleme, welche die Parkinson-Krankheit mit sich bringt, treffen sie härter, denn sie stehen meist mitten im Leben und im Beru...