Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «K»:

  1. Karies Karies
    BeschreibungUnter Karies verstehen die meisten Menschen ein "Loch im Zahn". Dazu kommt es aber erst im fortgeschrittenen Stadium der Zahnerkrankung. Der Kariesprozess beginnt schon viel früher, und zwar mit einer Entkalkung (Demineralisierung) der harten Zahnsubstanz durch säurebildende Bakterien....
  2. Karies - Diagnose Karies - Diagnose
    Bei einer zahnärztlichen Kontrolle sieht sich der Zahnarzt die Zähne mithilfe eines Spiegels genau an. Fallen ihm Veränderungen an der Zahnoberfläche auf, prüft er mit einer zahnärztlichen Sonde, ob die Zahnstruktur schon so weit zerstört wurde, dass ein Loch entstanden ist. Allerdings ist Ka...
  3. Karies - Symptome Karies - Symptome
    Im frühen Stadium von Karies signalisieren kreidig weiße Flecken (White Spots) an den Zähnen, dass Mineralien herausgelöst wurden und der Zahnschmelz porös ist. Auch dunkle Verfärbungen sind ein Warnzeichen. Zahnärzte sprechen hier von Initialkaries. In diesem Stadium lässt sich der Mineralv...
  4. Karies - Therapie Karies - Therapie
    Frühstadium von KariesKaries im frühen Stadium lässt sich meist durch eine Kombination aus zahnfreundlicher Ernährung, verbesserter Mundhygiene und gezielten professionellen Fluoridierungsmaßnahmen stoppen. Dabei entfernt der Zahnarzt zunächst alle Zahnbeläge. Danach trägt er einen spezielle...
  5. Karies - Ursachen Karies - Ursachen
    Nach jedem Zähneputzen bildet sich auf der Zahnoberfläche langsam wieder ein Belag aus Bakterien und Speichelbestandteilen, der Plaque oder Biofilm genannt wird. Wenn man unregelmäßig die Zähne putzt, wird der Zahnbelag immer dicker. In ihm können sich dann vor allem jene Bakterien vermehren, ...
  6. Karies - Vorbeugen Karies - Vorbeugen
    Mit folgenden Maßnahmen lässt sich das Risiko für Karies reduzieren:Gründliche MundhygieneZahnfreundliche Ernährung (z.B. möglichst wenig zuckerhaltige, klebrige Speisen)Regelmäßige FluoridierungRegelmäßige Kontrollen beim ZahnarztRegelmäßige Professionelle Zahnreinigung (PZR)Zur Kariesp...
  7. Karotisstenose Karotisstenose
    Eine Karotisstenose ist eine Einengung (Stenose) in einer der beiden inneren Halsschlagadern (Arteria carotis interna), die das Gehirn mit Blut versorgen. Hauptursache der Stenose ist eine Gefäßverkalkung (Arteriosklerose). Folge der Verengung ist eine verminderte Blutversorgung des Gehirns.An ein...
  8. Karpaltunnelsyndrom Karpaltunnelsyndrom
    Etwa 10 % der Erwachsenen, in der Mehrzahl Frauen, haben Symptome des Karpaltunnelsyndroms. Schmerzen und Missempfinden bzw. ein Taubheitsgefühl in der Hohlhand und auf der Beugeseite des Daumens, Zeigefingers, Mittelfingers sowie der speichenseitigen Hälfte des Ringfingers entwickeln sich...
  9. Karpaltunnelsyndrom (KTS) Karpaltunnelsyndrom (KTS)
    BeschreibungDas Karpaltunnelsyndrom (KTS) ist eine Reizung oder Schädigung bestimmter Nerven am Arm. Der Mensch besitzt insgesamt drei Armnerven. Einer davon – der mittlere Armnerv (Nervus medianus) – versorgt die Innenseite der Hand. Er verläuft durch den etwa zwei Zentimeter langen Karpaltun...
  10. Karpaltunnelsyndrom - Diagnose Karpaltunnelsyndrom - Diagnose
    DiagnoseUm beim Karpaltunnelsyndrom (KTS) die Diagnose stellen zu können, lässt sich der Arzt zunächst die Beschwerden schildern. Schon die Krankengeschichte lässt den Arzt meist an ein KTS denken. Um die Diagnose abzusichern, prüft er das Gefühl in den Fingern und den Zustand der Daumenballen...
  11. Karpaltunnelsyndrom - Prognose Karpaltunnelsyndrom - Prognose
    PrognoseDie Prognose des Karpaltunnelsyndroms (KTS) richtet sich nach der Behandlung. Nach einer Operation des KTS verschwinden die Schmerzen in der Regel sofort. Gefühlsstörungen der Finger oder eine Schwäche im Bereich des Daumenballens bessern sich dagegen nur langsam. Wie gut sich der Nerv er...
  12. Karpaltunnelsyndrom - Symptome Karpaltunnelsyndrom - Symptome
    SymptomeEin Karpaltunnelsyndrom (KTS) kündigt sich meist mit elektrisierenden oder kribbelnden Missempfindungen an, zunächst in einem einzelnen Finger, später auf den Innenseiten von Daumen, Zeige-, Mittel- und dem halben Ringfinger. Die andere Hälfte des Ringfingers sowie der kleine Finger sind...
  13. Karpaltunnelsyndrom - Therapie Karpaltunnelsyndrom - Therapie
    Behandlung ohne OPBeim Karpaltunnelsyndrom (KTS) ist eine erhaltende (konservative) Therapie in leichten bis mittelschweren Fällen sinnvoll – besonders bei jungen Menschen mit kurzer Krankheitsdauer, bei Schwangeren sowie bei Betroffenen, bei denen sich die Grunderkrankung (wie Diabetes) behandel...
  14. Karpaltunnelsyndrom - Ursachen Karpaltunnelsyndrom - Ursachen
    UrsachenEin Karpaltunnelsyndrom (KTS) kann verschiedene Ursachen haben. Dazu zählen beispielsweise eine mangelhaft ausgeheilte Verletzung, hormonelle Störungen, Schilddrüsen-Unterfunktion oder -Überfunktion, Diabetes oder eine chronische Überanstrengung der Sehnen. In den meisten Fällen lassen...
  15. Karzinoide - neuroendokrine Tumoren Karzinoide - neuroendokrine Tumoren
    Ein Karzinoid (Karzinoidtumor) ist ein seltener Tumor, der aus hormonbildenden (endokrinen) Zellen hervorgeht und oftmals Hormone, Überträger- oder Botenstoffe produziert. Typischerweise wachsen Karzinoide langsam und treten v.a. in Magen, Dünndarm, Dickdarm, Wurmfortsatz, Thymusdr&uu...