Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «K»:

  1. Kniescheiben-Verrenkung - Therapie Kniescheiben-Verrenkung - Therapie
    Mit und ohne OperationDie Behandlung der unfallbedingten, erstmaligen Kniescheiben-Verrenkung (Patella-Luxation) wird kontrovers diskutiert. Sie reicht von der Ruhigstellung bis zur komplizierten Operation. Ohne knorpelige Begleitverletzungen und größere Instabilität des Streckapparats wird die K...
  2. Kniescheiben-Verrenkung - Ursachen Kniescheiben-Verrenkung - Ursachen
    Die Ursachen einer Kniescheiben-Verrenkung (Patella-Luxation) liegen häufig in einer erblich bedingten Asymmetrie der Kniescheibe, die ein Herausgleiten der Kniescheibe begünstigt. Diese Asymmetrie verringert die Stabilität in der Führung und erleichtert somit das seitliche Herausspringen. Auch ...
  3. Kniescheibenbruch (Patella-Fraktur) Kniescheibenbruch (Patella-Fraktur)
    BeschreibungZerbricht die Kniescheibe, sprechen Mediziner von einem Kniescheibenbruch oder einer Patella-Fraktur.Die Kniescheibe (Patella) ist ein Teil des Streckapparats am Knie. Sie verhindert, dass die Sehne der Oberschenkel-Streckmuskulatur direkt auf dem Kniegelenk reibt. Die Kniescheibe gleite...
  4. Kniescheibenbruch (Patellafraktur) Kniescheibenbruch (Patellafraktur)
    Die Kniescheibe (Patella) ist ein Teil des Streckapparats am Knie. Der Verletzungsmechanismus bei der Patellafraktur ist in der Regel ein Sturz auf die Kniescheibe oder ein heftiges Anpralltrauma. Definition und Ursachen der Patellafraktur (Kniescheibenbruch)Die Kniescheibe (Patella) ist ein Teil de...
  5. Knieverletzungen Knieverletzungen
    Häufige Knieverletzungen sind neben arthrotischen Veränderungen im wesentlichen Verletzungen des Kapselbandapparates. Rupturen der Kreuzbänder (vorderes und hinteres Kreuzband) sowie der Kollateralbänder (inneres und äußeres Seitenband) sowie Verletzungen von Menisci h...
  6. Knochen- und Gelenkschmerzen Knochen- und Gelenkschmerzen
    Beschwerden am Bewegungsapparat stellen in Deutschland den Hauptanteil an chronischen Schmerzerkrankungen. Dabei sind Rückenschmerzen die häufigsten Beschwerden. Auch Schmerzen als Folge von Knochenschwund (Osteoporose) und von Verschleißerscheinungen an den Gelenken (Arthrose) haben...
  7. Knochenentzündung (Osteitis) und Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) Knochenentzündung (Osteitis) und Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis)
    BeschreibungBei der Knochenmarkentzündung und der Knochenentzündung (Osteomyelitis, Osteitis) handelt es sich um bakterielle entzündliche Erkrankungen des Knochenmarks und des umliegenden Knochengewebes.Die Knochenmarkentzündung tritt typischerweise in Kombination mit Glieder- und Gelenkschmerze...
  8. Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Diagnose Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Diagnose
    Folgende bildgebende Untersuchungen helfen bei der Diagnose einer Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) und einer Knochenentzündung (Osteitis):Ultraschall (Sonografie) - zeigt Gelenkergüsse oder die Beteiligung der Weichteile (zum Beispiel Muskeln)RöntgenuntersuchungComputertomografie oder Kerns...
  9. Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Prognose Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Prognose
    Die Prognose der Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) beziehungsweise einer Knochenentzündung (Osteitis) hängt vom Alter des Patienten, der Stärke seines Immunsystems und von der Art der beteiligten Erreger ab.Wird die Knochenmarkentzündung rechtzeitig erkannt und behandelt, ist in der Regel e...
  10. Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Symptome Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Symptome
    » Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis)Bei der Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) steht die primär auslösende Infektion im Vordergrund der Beschwerden. Patienten mit einer Knochenmarkentzündung haben Fieber und fühlen sich müde und schlapp. Bereits nach wenigen Tagen treten erste Gelenk- ...
  11. Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Therapie Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Therapie
    Um eine Knochenentzündung (Osteitis) oder Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) zu heilen, müssen die auslösenden Bakterien beseitigt werden.Die medikamentöse Behandlung mit Antibiotika steht also im Vordergrund. Vielfach wird der Infektionsherd auch im Rahmen einer Operation mit antibiotikahal...
  12. Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Ursachen Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Ursachen
    » Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis)Eine Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) kann entstehen, wenn sich bei einer durch Bakterien verursachten Krankheit (zum Beispiel Mittelohr- oder Mandelentzündung) Erreger über den Blutkreislauf im Körper verteilen. Bei Kindern sind die Wachstumsbereich...
  13. Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Vorbeugen Knochenentzündung und Knochenmarkentzündung - Vorbeugen
    Es gibt keine spezielle Maßnahme, durch die sich einer Knochenentzündung (Osteitis) oder Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) vorbeugen lässt.Bei bestehenden bakteriellen Infektionen ist eine erfolgreiche antibakterielle Therapie (Antibiotika) der beste Schutz. Ein Antiobiogramm hilft, das rich...
  14. Knochenkrebs Knochenkrebs
    Knochenkrebs gliedert sich in primär bösartige Knochentumoren und in Knochenmetastasen.Primär bösartige KnochentumorenPrimär bösartige Knochentumoren sind selten. Nimmt man alle Arten zusammen, machen sie nur etwa 1 % der bösartigen Geschwulstbildungen aus. Dagegen...
  15. Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) bei Baby & Kind Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) bei Baby & Kind
    BeschreibungDie Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) ist eine seltene, aber ernste Erkrankung. Bakterien infizieren das Knochenmark, meist auch das Knochengewebe und die Knochenhaut. Eine Knochenmarkentzündung kann akut oder chronisch verlaufen.Bakterien gelangen entweder über die Blutbahn, die ...