Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «K»:

  1. Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Diagnose Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Diagnose
    Die Symptome des Kindes geben schon Hinweise auf eine Knochenmarkentzündung. Zur Bestimmung der Entzündungswerte und eventuell des Erregers wird dem Kind Blut abgenommen. Typische Entzündungszeichen im Blut sind ein erhöhter CRP-Wert sowie eine erhöhte Anzahl weißer Blutkörperchen (Leukozyten...
  2. Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Prognose Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Prognose
    Wird eine Knochenmarkentzündung nicht zeitnah oder unzureichend behandelt, kann sie - bei Kindern relativ selten - chronisch verlaufen. Je nachdem, wo die Knochenmarkentzündung auftritt, kann es zu Wachstumsstörungen oder zur Bildung einer eitrigen Gelenkentzündung kommen. Diese tritt besonders ...
  3. Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Symptome Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Symptome
    Welche Symptome bei einer Knochenmarkentzündung auftreten, ist vom Alter des Kindes abhängig.Symptome bei Neugeborenen und Babys:Insgesamt milde Krankheitsanzeichen Die betroffene Extremität wird weniger bewegt als die gesunde. Leichte Schmerzen bei Bewegung der betroffenen Gliedmaße Leichtes Fi...
  4. Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Therapie Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Therapie
    Eine Knochenmarkentzündung wird zunächst mit Antibiotika behandelt. Diese werden in der Regel per Infusion verabreicht. Hat sich die Entzündung in einem Gelenk festgesetzt, wird dieses im Rahmen einer Punktion oder mittels einer Drainage gespült.Bildet sich infolge einer Knochenmarkentzündung e...
  5. Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Ursachen Knochenmarkentzündung bei Baby & Kind - Ursachen
    Die Verursacher einer Knochenmarkentzündung im Kindesalter sind meist Bakterien wie Staphylokokkus aureus, Streptokokken der Gruppe 1 oder Pneumokokken. Im Baby- und Kleinkindalter wird die Knochenmarkentzündung auch durch das Bakterium Haemophilus influenzae ausgelöst.Meist wandern die Keime von...
  6. Knochennekrosen (Absterben von Knochengewebe) Knochennekrosen (Absterben von Knochengewebe)
    Knochennekrosen (Absterben von Knochengewebe)Die Störung der Blutzirkulation kann zu Nekrosen des abhängigen Knochens führen: partielle oder komplette Osteonekrose. Septische Knochennekrosen entstehen im Rahmen einer Osteomyelitis. Aseptische Knochennekrosen haben heterogene Ursachen:...
  7. Knochenschwund (Osteoporose) Knochenschwund (Osteoporose)
    ICD-10-Code OsteoporoseM80.-  Osteoporose mit pathologischer FrakturM81.-  Osteoporose ohne pathologische FrakturM82.-  Osteoporose bei anderenorts klassifizierten KrankheitenDie Osteoporose (v. griech. οστεον „Knochen“ und lat. porus ...
  8. Knochentumoren und Weichteiltumoren Knochentumoren und Weichteiltumoren
    Knochen- und Weichteiltumoren sind eher seltene Erkrankungen des Bewegungsapparates. Insbesondere die bösartigen Formen stellen einen vergleichsweise geringen Anteil an allen Krebserkrankungen. Knochentumoren oder Weichteiltumoren können aufgrund ihres Wachstums mit fortschreitender Knoche...
  9. Knorpelschaden und Arthrosen im Knie Knorpelschaden und Arthrosen im Knie
    Wie kommt es zu einem Knorpelschaden am Knie?Die sich in jedem Gelenk befindlichen Knochenabschnitte sind von einer 2 - 8 Millimeter dicken Schicht eines elastischen Gewebes überzogen – dem Knorpel. Der Gelenkknorpel besteht aus dem so genannten hyalinem Knorpel.Im Gegensatz dazu bestehen...
  10. Knorpelverletzung am Kniegelenk Knorpelverletzung am Kniegelenk
    BeschreibungAls Knorpelverletzung bezeichnet man Schäden der Knorpelsubstanz, vor allem in Gelenken.Das Kniegelenk ist - wie alle Gelenkflächen - von Knorpel überzogen. Die Knorpelsubstanz ermöglicht, dass die Gelenkflächen aneinander vorbeigleiten und dämpft die Bewegungen. Knorpel haben kein...
  11. Knorpelverletzung am Kniegelenk - Diagnose Knorpelverletzung am Kniegelenk - Diagnose
    Die Schilderung der Beschwerden und verschiedene Funktionstests weisen auf eine Knorpelverletzung am Kniegelenk hin.Über eine Kernspin- bzw. Magnetresonanztomografie (NMR, MRT) kann der Arzt die Knorpelverletzung gut erkennen. Zusätzlich sind Röntgenaufnahmen hilfreich, um Knorpelverletzungen am ...
  12. Knorpelverletzung am Kniegelenk - Prognose Knorpelverletzung am Kniegelenk - Prognose
    Kann der Kniegelenksknorpel im Rahmen der Behandlung wieder hergestellt werden, ist die Prognose für die Beweglichkeit des Kniegelenks gut. Je nachdem, wie ausgeprägt die Knorpelverletzung war, kann es jedoch auch zu einem vorzeitigen Gelenkverschleiß (Arthrose) kommen. In der Regel ist das Behan...
  13. Knorpelverletzung am Kniegelenk - Symptome Knorpelverletzung am Kniegelenk - Symptome
    Weil sich im Knorpel keine Nerven befinden, kann er auch keine Schmerzen weiterleiten. Knorpelverletzungen des Kniegelenks verursachen daher erst dann Schmerzen, wenn zusätzliche Gelenkstrukturen in Mitleidenschaft gezogen werden. Je nach Schwere der Knorpelverletzung können die Beschwerden sehr u...
  14. Knorpelverletzung am Kniegelenk - Therapie Knorpelverletzung am Kniegelenk - Therapie
    Besonders bei jungen Patienten ist es ratsam, Knorpelverletzungen am Kniegelenk frühzeitig zu behandeln, um das Risiko von vorzeitigem Gelenkverschleiß (Arthrose) zu senken.In Folge der Knorpelverletzung ist der Knorpel meist aufgefasert. Mit feinsten Hobeln kann der Arzt den Knorpel glätten. Tei...
  15. Knorpelverletzung am Kniegelenk - Ursachen Knorpelverletzung am Kniegelenk - Ursachen
    Knorpelverletzungen am Kniegelenk entstehen häufig durch abrupte Stöße oder in Zusammenhang mit anderen Knieverletzungen - zum Beispiel im Rahmen eines (Sport-)Unfalls. Sie reichen von Prellungen bis hin zu Absprengungen von Knorpel- und/oder Knochenanteilen. Oft ist bei Knorpelverletzungen des K...