Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «L»:

  1. Leistenbruch (Hernia inguinalis) bei Baby & Kind Leistenbruch (Hernia inguinalis) bei Baby & Kind
    BeschreibungBeim Leistenbruch entstehen in der Leistenregion Lücken in Haut- oder Muskelgewebe, die normalerweise geschlossen sind. Durch diese Lücken können Teile von Eingeweiden - zum Beispiel Darmschlingen, selten auch andere Bauchorgane - hindurchtreten. In der Regel sind diese Lücken schon ...
  2. Leistenbruch - Diagnose Leistenbruch - Diagnose
    Bei Verdacht auf einen Leistenbruch nimmt der Arzt eine körperliche Untersuchung vor: Der Patient stellt sich gerade hin; der Arzt begutachtet die Leistenregion und tastet sie sorgfältig ab. Dabei prüft er durch Fühlen mit dem Finger, ob sich die Schwellung in der Bruchregion durch Husten oder A...
  3. Leistenbruch - Prognose Leistenbruch - Prognose
    KomplikationenDie meisten Leistenbrüche sind ungefährlich. Trotzdem kann sich jederzeit eine bedrohliche Komplikation entwickeln, nämlich die Einklemmung (Inkarzeration): Eine Darmschlinge wird in der Bruchöffnung eingeklemmt, nicht ausreichend durchblutet und stirbt ab. Das ist äußerst schmer...
  4. Leistenbruch - Symptome Leistenbruch - Symptome
    Das wichtigste Symptom bei kindlichen Leistenbrüchen ist eine sichtbare Schwellung im Bereich der Leiste und oder des Hodensacks.Bei Erwachsenen finden sich folgende Anzeichen:Vorwölbung im Bereich der Leiste, die sogenannte BruchgeschwulstLeichter, ziehender Schmerz in der Bruchregion, der sich b...
  5. Leistenbruch - Therapie Leistenbruch - Therapie
    Operation unumgänglichEin Leistenbruch sollte immer operiert werden, weil er sich nicht von selbst zurückbildet, sondern weiter vergrößert. Dabei können die Eingeweide eingeklemmt werden. Aus diesem Grund sind nichtoperative Behandlungsmethoden beim Leistenbruch nicht sinnvoll oder sogar schäd...
  6. Leistenbruch - Ursachen Leistenbruch - Ursachen
    Die meisten Leistenbrüche (Hernien) sind angeboren. Sie sind die Folge eines unvollständigen Bauchwandschlusses während der Embryonalzeit. Jungen sind etwa viermal häufiger vom Leistenbruch betroffen als Mädchen.Erworbene Leistenbrüche (Hernien) entstehen meist an Schwachstellen des Gewebes. D...
  7. Leistenbruch bei Baby & Kind - Diagnose Leistenbruch bei Baby & Kind - Diagnose
    Die typische Schwellung in der Leistenregion reicht dem Arzt oft schon für die Diagnose "Leistenbruch" aus. Die Schwellung tritt deutlich hervor, wenn er vorsichtig auf den Bauch des Kindes drückt. Auch Husten oder Pressen verstärken die Schwellung beim Leistenbruch. Hilfreich zur Diagnose eines ...
  8. Leistenbruch bei Baby & Kind - Prognose Leistenbruch bei Baby & Kind - Prognose
    In der Regel verlaufen die Leistenbruch-Operation und die nachfolgende Heilung bei einer fachgerechter Behandlung komplikationslos. In etwa fünf bis zehn Prozent der Fälle tritt wieder ein Bruch an der gleichen Stelle auf (Rezidiv). Bei angeborener Bindegewebsschwäche kommt es häufiger auch z...
  9. Leistenbruch bei Baby & Kind - Symptome Leistenbruch bei Baby & Kind - Symptome
    Ein sicheres Anzeichen für einen Leistenbruch ist eine weiche Schwellung in der Leistengegend direkt unter der Haut, die im Bereich von Schamlippen oder Hodensack zu tasten ist. In den meisten Fällen verursacht der Leistenbruch keine Schmerzen.Starke Schmerzen treten jedoch auf, wenn im Leistenbru...
  10. Leistenbruch bei Baby & Kind - Therapie Leistenbruch bei Baby & Kind - Therapie
    Eine "Selbsthilfe" beim Leistenbruch ist nicht möglich. Suchen Sie mit ihrem Kind einen Kinderarzt auf. Dieser wird zu einer Operation raten, auch wenn der Bruch zunächst keine Beschwerden bereitet.Allgemein sollte jeder Leistenbruch operiert werden, weil er sich nicht spontan zurück bildet. Es b...
  11. Leistenbruch bei Baby & Kind - Ursachen Leistenbruch bei Baby & Kind - Ursachen
    Die Ursache des Leistenbruchs ist ein nicht vollständig verschlossener Leistenkanal. Bei diesem handelt es sich um eine kleine Stelle in der Bauchwand, durch die Blutgefäße und Nerven aus dem Bauchraum in den unteren Körperbereich ziehen.Der Bauchraum selbst ist weitestgehend abgeschlossen und v...
  12. Lepra (Aussatz) Lepra (Aussatz)
    BeschreibungLepra (Aussatz) ist eine bakterielle Infektionskrankheit, die weltweit vorkommt. Der Erreger ist das Mycobacterium leprae. Die Lepra-Bakterien zerstören die Haut und Schleimhäute und befallen die Nervenzellen. Die Zeit zwischen Ansteckung und Ausbruch der Krankheit (Inkubationszeit) ka...
  13. Lepra - Diagnose Lepra - Diagnose
    Die Diagnose der Lepra basiert zum einen auf der Krankengeschichte. Besonders wichtig ist dabei die Frage nach Aufenthalt in Lepra-Risikogebieten in den vergangenen Jahren. Zum anderen fallen die typischen Hautveränderungen, Nervenveränderungen und Gefühlsstörungen auf. Die Lepra-Erreger sind mi...
  14. Lepra - Prognose Lepra - Prognose
    Lepra ist eine chronische Erkrankung der Haut, Schleimhäute und Nervenzellen. Bei rechtzeitiger Diagnose und Behandlung der Lepra ist die Prognose günstig.Bereits eingetretene Schädigungen wie Verstümmelungen oder Lähmungen lassen sich allerdings nicht rückgängig machen. Weltweit sind etwa zw...
  15. Lepra - Symptome Lepra - Symptome
    Die Lepra betrifft vorrangig die Haut und das Nervensystem, sie kann aber auch Augen, obere Atemwege, Knochenmark oder Hoden befallen. Es gibt verschiedene Verlaufsformen der Lepra, welche sich durch unterschiedliche Symptome äußern.Die tuberkuloide Lepra oder Nervenlepra ist die leichtere Verlauf...