Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «P»:

  1. Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Prognose Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Prognose
    Das Pfeiffersche Drüsenfieber dauert in der Regel nur einige Wochen und verläuft in den meisten Fällen unkompliziert. Nur in seltenen Fällen dauert die Mononukleose länger. Eine Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus hinterlässt meist eine lebenslange Immunität.Mögliche KomplikationenKomplikat...
  2. Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Symptome Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Symptome
    Das Pfeiffersche Drüsenfieber kann bei Kindern unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Manche haben hohes Fieber und fühlen sich schwer krank, andere zeigen trotz Ansteckung überhaupt keine Symptome. Die Krankheitssymptome des Pfeifferschen Drüsenfiebers halten meist ein bis zwei Wochen an. Manc...
  3. Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Therapie Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Therapie
    Eine ursächliche Therapie des Pfeifferschen Drüsenfiebers ist bisher nicht möglich. Der Arzt behandelt jedoch die Symptome der infektiösen Mononukleose.Beim Pfeifferschen Drüsenfieber ist Folgendes ratsam:Bettruhe bzw. körperliche SchonungWarme Getränke lindern Halsschmerzen.Ihr Kind sollte v...
  4. Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Ursachen Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Ursachen
    Der Erreger des Pfeifferschen Drüsenfiebers, das Epstein-Barr-Virus, wird hauptsächlich über den Speichel übertragen, zum Beispiel durch Küssen (daher das Synonym Kissing-Disease oder Kuss-Krankheit). Die Infektion mit Pfeifferschem Drüsenfieber (infektiöse Mononukleose) kann aber auch durch ...
  5. Phenylketonurie (PKU) bei Baby & Kind Phenylketonurie (PKU) bei Baby & Kind
    Was ist die Phenylketonurie?Eine Phenylketonurie (PKU) ist eine vererbte, angeborene Stoffwechselstörung. Sie betrifft den Abbau von Aminosäuren, den Grundbausteinen der körperlichen Eiweiße. Die Phenylketonurie kommt weltweit vor und führt bei den betroffenen Kindern, wenn sie nicht behandelt ...
  6. Phenylketonurie bei Baby & Kind - Diagnose Phenylketonurie bei Baby & Kind - Diagnose
    Neugeborenen-ScreeningJedes Neugeborene wird in Deutschland routinemäßig auf Phenylketonurie untersucht (Neugeborenen-Screening), da im Krankheitsfall die Schäden im Gehirn nicht mehr rückgängig zu machen wären, sobald die ersten Symptome auftreten.Bei dieser Untersuchung wird am zweiten bis f...
  7. Phenylketonurie bei Baby & Kind - Prognose Phenylketonurie bei Baby & Kind - Prognose
    Bei einer frühzeitigen Diagnose der Phenylketonurie möglichst schon beim Neugeborenen und dem Einhalten einer speziellen Diät ist die Prognose in der Regel gut.Eine Ausnahme stellt eine seltene Form der Phenylketonurie dar, der Tetrahydrobiopterinmangel. Diese Variante der Phenylketonurie kann tr...
  8. Phenylketonurie bei Baby & Kind - Symptome Phenylketonurie bei Baby & Kind - Symptome
    Folgende Anzeichen weisen bei Babys und Kindern auf eine Phenylketonurie hin: Neugeborene und Babys mit einer Phenylketonurie sind zunächst unauffällig, erst im zweiten bis vierten Monat treten Symptome wie Erbrechen und Gedeihstörungen auf.Bleibt die Phenylketonurie unbehandelt, ist nach einigen...
  9. Phenylketonurie bei Baby & Kind - Therapie Phenylketonurie bei Baby & Kind - Therapie
    Grundsätzlich ist die Phenylketonurie bei Babys und Kindern nach heutigem Wissensstand nicht heilbar. Dennoch können sich Kinder mit Phenylketonurie weitgehend normal entwickeln, sofern man rechtzeitig mit einer konsequenten Diät beginnt:Phenylalanin muss mit der Nahrung so weit zugeführt werden...
  10. Phenylketonurie bei Baby & Kind - Ursachen Phenylketonurie bei Baby & Kind - Ursachen
    Bei der Phenylketonurie sind bestimmte Schritte im Ab- und Umbau der Aminosäure Phenylalanin gestört. Aminosäuren sind Bausteine von Eiweißen. Phenylalanin ist eine Aminosäure, die über die Nahrung aufgenommen werden muss, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann (essenzielle Aminosäur...
  11. Phenylketonurie bei Baby & Kind - Vorbeugen Phenylketonurie bei Baby & Kind - Vorbeugen
    Da ein genetischer Defekt für die Phenylketonurie bei Babys und Kindern verantwortlich ist, kann man der Krankheit nicht vorbeugen. Das routinemäßige Neugeborenen-Screening, welches bei jedem Kind nach der Geburt durchgeführt wird, deckt jedoch praktisch jeden Fall von Phenylketonurie auf. Die V...
  12. Phlebothrombose (Venenthrombose) Phlebothrombose (Venenthrombose)
    Die Thrombose ist eine Gefässerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Gefäss bildet. Obwohl Thrombosen in allen Gefässen auftreten können, ist umgangssprachlich meist eine Thrombose in den Venen (Phlebothrombose) gemeint. SymptomeJe nach Lage, Art und Gr&oum...
  13. Phlebotomus-Fieber Phlebotomus-Fieber
    Was ist Phlebotomus-Fieber?Das Phlebotomus-Fieber wird von Viren aus der Familie der Bunya-Viren verursacht. Diese Viren kommen weltweit vor, das Phlebotomus-Fieber tritt jedoch konkret im Mittelmeerraum, in Südosteuropa, Afrika, im Mittleren Osten, in Pakistan und den tropischen bis subtropischen ...
  14. Phlebotomus-Fieber - Diagnose Phlebotomus-Fieber - Diagnose
    Eine Infektion mit Phlebotomus-Viren lässt sich über spezifische Antikörper im Blut nachweisen. Die Antikörper werden vom Immunsystem passgenau für die Viren gebildet und dienen der Bekämpfung des Erregers. Der Antikörper-Nachweis ist jedoch aufwändig und für die Therapie kaum relevant. Dah...
  15. Phlebotomus-Fieber - Prognose Phlebotomus-Fieber - Prognose
    Die Prognose des Phlebotomus-Fieber ist gut. Tödliche Verläufe sind extrem selten....