Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «S»:

  1. Seitenbandriss am Knie - Therapie Seitenbandriss am Knie - Therapie
    Ein isolierter Seitenbandriss erfordert meist keine Operation. Dies betrifft insbesondere das gerissene Innenband, da dieses eine gute spontane Heilungstendenz aufweist. Für etwa sechs bis acht Wochen wird eine Bewegungsschiene mit einstellbarer Beugung empfohlen. Krankengymnastische Übungen train...
  2. Seitenbandriss am Knie - Ursachen Seitenbandriss am Knie - Ursachen
    Ein Riss des inneren (medialen) Seitenbands entsteht durch Kräfte, die den Unterschenkel nach außen drücken, während das Bein gestreckt ist. Ein Innenbandriss kann zum Beispiel Folge eines Unfalls sein, etwa wenn ein Fußballspieler auf das gestreckte Bein des Gegners fällt und gewaltsam eine X...
  3. Seitenstrangangina Seitenstrangangina
    BeschreibungDie Seitenstrangangina ist eine besondere Form der akuten Rachenentzündung (Pharyngitis). Verglichen mit einer gewöhnlichen Pharyngitis, die äußerst häufig vorkommt, ist die Seitenstrangangina selten. Dabei sind vorwiegend die Lymphbahnen betroffen, die von der oberen hinteren Rache...
  4. Seitenstrangangina - Diagnose Seitenstrangangina - Diagnose
    Vor allem zwei Symptome lenken bei der Diagnosestellung den Verdacht auf eine Seitenstrangangina:Schmerzen, die in die Ohren ausstrahlenErkältungszeichenBei einer Untersuchung des oberen Rachenraumes (hintere Rhinoskopie) sind die bei einer Seitenstrangangina dicken und geröteten, weiß gestippten...
  5. Seitenstrangangina - Prognose Seitenstrangangina - Prognose
    In der Regel klingt eine Seitenstrangangina innerhalb von drei bis sechs Tagen ab.Bei schweren Verlaufsformen und schlechter Abwehrlage kann es durch eine Seitenstrangangina jedoch zu einer Reihe von Komplikationen kommen. Diese machen sich vor allem durch einen erneuten Fieberanstieg und Schmerzen ...
  6. Seitenstrangangina - Symptome Seitenstrangangina - Symptome
    Folgende Symptome treten bei einer Seitenstrangangina häufig auf:Schluckbeschwerden, Trockenheit und Kratzen im Hals HustenreizAbgeschlagenheitFieberKopfschmerzenGliederschmerzenSchmerzen, die in die Ohren ausstrahlen, vor allem beim SchluckenDruckschmerzhafte Lymphknoten am Kiefernwinkel...
  7. Seitenstrangangina - Therapie Seitenstrangangina - Therapie
    Eine Seitenstrangangina heilt in der Regel ohne Folgen aus. Die Erkrankten sollten jedoch Bettruhe einhalten und auf Rauchen und Alkoholgenuss verzichten.Zur Linderung der Symptome helfen zum Beispiel warme Halswickel, ölige Nasentropfen, Lutschtabletten oder Kamillentee. Antibiotika verordnet der ...
  8. Seitenstrangangina - Ursachen Seitenstrangangina - Ursachen
    Eine Seitenstrangangina entwickelt sich in der Regel nach Virusinfektionen der oberen Luftwege (Erkältung). Diese verlaufen in der Regel folgendermaßen:Die Viren verursachen eine Nasenschleimhautentzündung (Rhinitis). Anzeichen dafür sind eine laufende Nase und häufiges Niesen.Der Virusinfekt b...
  9. Seltene Erkrankungen (orphan diseases) Seltene Erkrankungen (orphan diseases)
    Unter dem Begriff seltene Erkrankungen bündelt die Medizin alle Krankheiten, an denen nicht mehr als fünf von 10.000 Menschen leiden (Definition für Europa). In medizinischen Fachkreisen werden sie auch "orphan diseases" genannt - zu Deutsch "Waisenerkrankungen".Vielfältige ErscheinungsformenEtw...
  10. Sepsis (Blutvergiftung) Sepsis (Blutvergiftung)
    BeschreibungEine Sepsis ("Blutvergiftung") ist eine außer Kontrolle geratene Entzündung infolge einer Infektion, die auf den ganzen Körper übergegriffen hat. Wird sie zu spät erkannt und behandelt, besteht Lebensgefahr. Auch bei erfolgreicher Behandlung leiden viele Patienten noch Jahre nach de...
  11. Sepsis - Diagnose Sepsis - Diagnose
    DiagnosekriterienFür Patienten ab 16 Jahren haben Experten einen Kriterienkatalog erarbeitet, der für die Diagnose der verschiedenen Sepsis-Formen herangezogen wird. Der Katalog umfasst zum Beispiel folgende Kriterien:Diagnose einer Infektion: z.B. durch mikrobiologischen Nachweis von Erregern in ...
  12. Sepsis - Prognose Sepsis - Prognose
    Je früher eine Blutvergiftung erkannt und behandelt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Dennoch führt die Therapie nicht immer zum Erfolg: Etwa 50 Prozent der Patienten sprechen nicht wie erhofft auf die Behandlung an und sterben schließlich an Multiorganversagen.Am höchsten ist die Ste...
  13. Sepsis - Symptome Sepsis - Symptome
    Frühe Anzeichen einer Sepsis (Blutvergiftung) sind wenig spezifisch, das heißt: Sie treten auch bei vielen anderen Erkrankungen auf. Zu diesen frühen Symptomen zählen:Verwirrtheit;Hohes Fieber (über 38 Grad Celsius), oftmals in Verbindung mit Schüttelfrost; Achtung: Vor allem sehr junge und se...
  14. Sepsis - Therapie Sepsis - Therapie
    Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie bei Sepsis ist die Behandlung der Grunderkrankung, also der Infektion, welche zur Blutvergiftung geführt hat. Dazu muss man allerdings den Infektionsherd kennen, was nicht immer der Fall ist: Bei etwa 20 Prozent der Sepsis-Patienten lässt sich der Ausg...
  15. Sepsis - Ursachen Sepsis - Ursachen
    Am Beginn einer Sepsis (Blutvergiftung) steht eine lokal begrenzte Infektion, ausgelöst meist durch Bakterien, manchmal auch durch Viren, Pilze oder sogenannte Protozoen (wie etwa der Erreger der Malaria). Das Immunsystem startet Abwehrreaktionen gegen die Eindringlinge in Form einer Entzündung: D...