Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «S»:

  1. Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Diagnose Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Diagnose
    Zur Früherkennung einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) führen Ärzte in Deutschland routinemäßig das sogenannte Neugeborenen-Screening durch. Dabei entnimmt der Kinderarzt dem Säugling am dritten Lebenstag ein paar Tropfen Blut aus der Ferse. So lässt sich die Erkrankung entdecken, ...
  2. Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Prognose Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Prognose
    Eine angeborene Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) kann die geistige und körperliche Entwicklung beeinträchtigen (Kretinismus). Durch eine rechtzeitige Therapie lässt sich dies meist wirksam verhindern.Werden an einer Schilddrüsenunterfunktion erkrankte Neugeborene frühzeitig mit dem feh...
  3. Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Symptome Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Symptome
    Ein Neugeborenes mit einer angeborenen Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) zeigt meist folgende Symptome:Bei Geburt:Verspäteter Geburtstermin und hohes GeburtsgewichtTrinkschwächeVerstopfungVerlängerte GelbsuchtMöglicherweise MuskelschwächeMöglicherweise NabelbruchIm Verlauf:Geistige und...
  4. Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Therapie Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Therapie
    MedikamenteBei einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) verordnet der Arzt das fehlende Hormon in Tablettenform. Das Kind muss es dann lebenslang regelmäßig einnehmen. Da der Körper künstliche Schilddrüsenhormone am besten aus dem leeren Magen aufnehmen kann, empfiehlt es sich, die Table...
  5. Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Ursachen Schilddrüsenunterfunktion bei Baby & Kind - Ursachen
    Die angeborene Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) beruht entweder auf einem Fehlen (Athyreose) oder einer Missbildung (Dysplasie) der Schilddrüse. Eine weitere Ursache ist eine anatomisch abweichende und ungünstige Lage der Schilddrüse (Ektopie). Durchschnittlich tritt bei einem von 5.000 ...
  6. Schizophrenie Schizophrenie
    BeschreibungSchizophrenie ist eine tief greifende, psychische Erkrankung, die Veränderungen der Gedanken, der Wahrnehmung und des Verhaltens auslöst. Menschen mit Schizophrenie sind zeitweise nicht in der Lage, zwischen Wirklichkeit und Fantasie zu unterscheiden: Sie hören beispielsweise Stimmen ...
  7. Schizophrenie (Psychose) Schizophrenie (Psychose)
    Schizophrenie (v. altgriech. σχιζειν, „abspalten“ und φρην, „Zwerchfell, Seele“) ist eine psychische Störung aus der Gruppe der „schizophrenen Psychosen“ („Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis“), die w...
  8. Schizophrenie - Diagnose Schizophrenie - Diagnose
    PatientengesprächDie Diagnose Schizophrenie wird durch ein ausführliches Gespräch mit dem Betroffenen gestellt. Es gibt festgelegte Kriterien die eine Schizophrenie belegen. In Deutschland nutzen Ärzte zur Diagnose einen speziellen Fragebogen, der auf der "Internationalen statistischen Klassifik...
  9. Schizophrenie - Prognose Schizophrenie - Prognose
    Ausheilen oder WiederkehrSchizophrenie ist eine Krankheit, die für die meisten Betroffenen langwierig und auch für die Angehörigen psychisch belastend ist. Dennoch wird sie im Allgemeinen als schwerwiegender und dramatischer beurteilt, als die nüchternen Zahlen belegen.Bei jedem Fünften heilt d...
  10. Schizophrenie - Symptome Schizophrenie - Symptome
    Vielfältige SymptomeSchizophrenie kann praktisch alle psychischen Funktionen verändern. Es kommt zu einer Vielzahl von Beschwerden, die aber nicht alle gleichzeitig und auch nicht gleich stark ausgeprägt in Erscheinung treten müssen.Man unterscheidet bei einer Schizophrenie zwischen Grundbeschwe...
  11. Schizophrenie - Therapie Schizophrenie - Therapie
    Allgemeine BehandlungsansätzeZu Beginn der Schizophrenie versucht der behandelnde Arzt ein vertrauenvolles und belastbares Behandlungsbündnis mit dem Erkrankten zu schließen (therapeutische Beziehung). Das ist aufgrund der misstrauischen Stimmungslage der Patienten nicht immer ganz einfach. Danac...
  12. Schizophrenie - Ursachen Schizophrenie - Ursachen
    BotenstoffeDie genauen Ursachen der Schizophrenie sind noch unbekannt. Vermutlich spielen chemische Botenstoffe, die Nervensignale weiterleiten, eine Rolle (Neurotransmitter). Früher deutete man die Schizophrenie als Folge einer Überproduktion des Neurotransmitters Dopamin. Neuere Untersuchungen w...
  13. Schlüsselbeinbruch (Claviculafraktur) Schlüsselbeinbruch (Claviculafraktur)
    BeschreibungDer Schlüsselbeinbruch (Claviculafraktur) gehört zu den häufigsten Knochenbrüchen.Das Schlüsselbein (Clavicula) ist die einzige knöcherne Verbindung zwischen Arm- und Rumpfskelett. Es verläuft zwischen dem Brustbein (Sternum) und einem Fortsatz des Schulterblatts (Akromion). Bei e...
  14. Schlafapnoe Schlafapnoe
    Janina Dierks/Fotolia.comBeschreibungSchnarchen ist ein weitverbreitetes Phänomen. Meist stört das nur den Schlaf des Partners, während die schnarchende Person selbst nichts davon bemerkt. Schnarcht jemand besonders laut und unregelmäßig, kann dies jedoch ein Hinweis auf eine Schlafapnoe sein....
  15. Schlafapnoe Syndrom Schlafapnoe Syndrom
    Das Schlafapnoe-Syndrom ist ein Beschwerdebild, das in der Regel durch Atemstillstände (Apnoen) während des Schlafs verursacht wird und in erster Linie durch eine ausgeprägte Tagesmüdigkeit bis hin zum Einschlafzwang (Sekundenschlaf) sowie eine Reihe weiterer Symptome und Folgeer...