Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «U»:

  1. Übelkeit Übelkeit
    Übelkeit ist häufig ein Vorbote von Erbrechen. Das Brechzentrum im Gehirn ist dafür verantwortlich, ob der Magen entleert wird oder nicht.Es wird durch Reize aus dem Magen direkt aktiviert. Bei der Reisekrankheit sendet das Gleichgewichtsorgan des Innenohrs entsprechende Signale aus. ...
  2. Übergewicht Übergewicht
    sframe/FotoliaÜbergewicht, Untergewicht, Normalgewicht, Fettleibigkeit - zu welcher "Gewichtsklasse"  ein Mensch gehört, entscheidet der Body-Mass-Index. Er errechnet sich aus dem Verhältnis von Körpergröße und Gewicht.ÜbergewichtMenschen mit einem BMI zwischen 25 und 29,9 gelten als überg...
  3. Übergewicht (Adipositas) bei Kindern und Jugendlichen Übergewicht (Adipositas) bei Kindern und Jugendlichen
    Derzeit ist in Deutschland eines von fünf Kindern zu dick. Wie in allen Industrienationen ist nicht nur die Häufigkeit, sondern auch das Ausmaß des Übergewichts steigend. Die Ursachen von Adipositas (extremes Übergewicht) im Kindes- und Jugendalter sind genetische Fakt...
  4. Übergewicht - Körperliche Folgen Übergewicht - Körperliche Folgen
    PhotoDiscZahl der Dicken steigtÜbergewicht bei Kindern ist erst vor einigen Jahren in den Fokus gerückt. Seitdem stufen Experten die Fettsucht (Adipositas) als chronische Krankheit ein und nicht nur als Abweichung von der Norm. Was viele nicht wissen: Jährlich sterben Tausende aufgrund von Über...
  5. Übergewicht - Seelische Folgen Übergewicht - Seelische Folgen
    Photocase.de/madochabFiese HänseleienIm Sportunterricht als letzter gewählt und als erster wieder draußen, im Schwimmbad von Gleichaltrigen als Walross, Fetti oder Tonne beschimpft. Übergewicht kann bei Kindern nicht nur körperliche Krankheiten wie Diabetes, Fettstoffwechselerkrankungen oder B...
  6. Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose)
    David Strange/iStockphotoSchwitzen ist überlebenswichtig. Über die entstehende Verdunstungskälte verhindert der Körper bei hohen Temperaturen oder anstrengender Muskelarbeit, dass er überhitzt. Manche Menschen schwitzen jedoch übermäßig und ohne erkennbaren Auslöser. Hyperhidrose nennen Me...
  7. Überzuckerung (Hyperglykämie) bei Diabetikern Überzuckerung (Hyperglykämie) bei Diabetikern
    Der Blutzuckerspiegel wird normalerweise durch das Zusammenspiel körpereigener Hormone unter Kontrolle gehalten. Insulin senkt den Glukosespiegel; seine Gegenspieler wie Glukagon sorgen dafür, dass mehr Zucker im Blut zirkuliert. Wenn Insulin aber gar nicht bzw. in zu geringen Mengen produziert wi...
  8. Ulcus cruris ("offenes Bein") Ulcus cruris ("offenes Bein")
    Am Ulcus cruris, umgangssprachlich „offenes Bein“ genannt, leiden ca. 1,5-2,0 Millionen Menschen in Deutschland (ca. 1 % der Bevölkerung, 4-5 % der über 80-jährigen). Zur Behandlung von Ulcus cruris stehen viele verschiedene Optionen zur Verfügung.Was ist Ulcus cruris...
  9. Ulcus cruris (Unterschenkelgeschwür) Ulcus cruris (Unterschenkelgeschwür)
    Der medizinische Begriff Ulcus cruris (lat. Ulcus „Geschwür“ und crus „Schenkel, Unterschenkel“) bezeichnet ein Geschwür am Unterschenkel: eine offene, meistens nässende Wunde, welche über lange Zeit nicht abheilt. Umgangssprachlich wird es auch als „offe...
  10. Ulcus molle Ulcus molle
    siehe auch) sexuell übertragbare KrankheitenDie Infektion ist weltweit, insbesondere in Vorderasien, Asien und Afrika verbreitet. Der sog. "weiche Schanker" ist die häufigste mit einem Hautgeschwür verbundene sexuell übertragene Geschlechtskrankheit. Die Anzahl der infizierten Prostituierten in ...
  11. Unerfüllter Kinderwunsch Unerfüllter Kinderwunsch
    Ein unerfüllter Kinderwunsch besteht bei 9 % der Paare. Die medizinischen Ursachen des unerfüllten Kinderwunsches liegen bei ca. einem Drittel bei der Frau, zu einem Drittel beim Mann und sind im restlichen Drittel durch kombinierte Faktoren von Mann und Frau bedingt. Für Paare mit un...
  12. Unfall- und Sportverletzungen Unfall- und Sportverletzungen
    Traumatisierungen im Bereich des Halte- und Bewegungsapparates können sowohl skelettär erfolgen, wie auch im Knorpelbereich, wie auch im Weichteilbereich. Die Diagnostik erfolgt in den üblichen Schritten, nebst Anamneseerhebung (sofern möglich) wird die klinische Untersuchung dur...