Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten & Heilung A-Z Liste - «W»:

  1. Wirbelgelenkblockaden - Ursachen Wirbelgelenkblockaden - Ursachen
    VerschleißGelenkblockierungen können sowohl durch Verschleiß der Wirbelsäule als auch durch akute Überlastung des Gelenks zustande kommen. Die Wirbelsäulensegmente können sich gegeneinander verschieben, wodurch sich auch die Lage der kleinen Wirbelkörpergelenke zueinander ändert. Die Versch...
  2. Wirbelgleiten (Spondylolisthesis) Wirbelgleiten (Spondylolisthesis)
    BeschreibungBeim Wirbelgleiten (Spondylolisthesis oder Spondylolisthese) verschieben sich zwei Wirbel gegeneinander. Meist gleitet der obere Wirbel nach vorne in Richtung Bauchseite. Fast immer sind Wirbel der Lendenwirbelsäule betroffen. Es gibt erworbene und angeborene Formen des Wirbelgleitens:D...
  3. Wirbelgleiten - Diagnose Wirbelgleiten - Diagnose
    Zur Diagnose des Wirbelgleitens reichen die Krankengeschichte und die körperliche Untersuchung allein meistens nicht aus. In manchen Fällen lässt sich im fortgeschrittenen Stadium der angeborenen Form eine Gangveränderung (Seiltänzergang) feststellen oder eine Verformung der unteren Lendenwirbe...
  4. Wirbelgleiten - Prognose Wirbelgleiten - Prognose
    DegenerativDie Prognose der degenerativen Form des Wirbelgleitens hängt von möglichen weiteren Veränderungen wie beispielsweise einer Spinalkanalstenose ab. Sind keine Nerven geschädigt, kann die konservative Therapie helfen, beschwerdefrei zu leben. Allerdings ist es wichtig, dass Betroffene re...
  5. Wirbelgleiten - Symptome Wirbelgleiten - Symptome
    Die Beschwerden bei einer Spondylolisthesis sind von der Ursache und vom Ausmaß des Wirbelgleitens abhängig. Es gibt aber keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen den subjektiven Beschwerden und den Veränderungen, die beispielsweise auf einem Röntgenbild zu sehen sind.DegenerativDas degenerative...
  6. Wirbelgleiten - Therapie Wirbelgleiten - Therapie
    DegenerativStehen bei einer degenerativen Spondylolisthesis die Rückenschmerzen im Vordergrund und ist das Ausmaß des Wirbelgleitens gering, verschreibt der Orthopäde zunächst eine konservative Therapie.» Konservative BehandlungKrankengymnastik (Physiotherapie) mit Aufbauübungen der Muskulatur...
  7. Wirbelgleiten - Ursachen Wirbelgleiten - Ursachen
    DegenerativDas degenerative Wirbelgleiten (Spondylolisthesis) ist die Folge einer durch Alterungsprozesse bedingten Wirbelsäulenveränderung und unzureichender Bewegung. Mit den Jahren verliert die Bandscheibe an Flüssigkeit und damit an Höhe. Der Raum zwischen zwei Wirbelkörpern wird kleiner. I...
  8. Wirbelkanalstenose - Knochenauswüchse Wirbelkanalstenose - Knochenauswüchse
    Unter einer Wirbelkanalstenose versteht man die Verengung des Wirbelkanals. Eine Wirbelkanalstenose verursacht konstante starke Rückenschmerzen. Darüber hinaus sind Symptome für die Wirbelkanalstenose Schmerzen und Krämpfe beim Gehen in den Beinen.Was ist eine Wirbelkanalstenose?...
  9. Wirbelsäulenbeschwerden Wirbelsäulenbeschwerden
    Diese Beschwerden gehören zu den häufigsten Krankheitsbildern.UrsachenUrsachen sind Fehlhaltungen, Belastungen durch falsches und schweres Heben, Verspannungen, Bewegungsmangel, Bandscheibenvorfälle und chronische Entzündungen sowie psychosoziale Belastungen.Erkrankungen der Wirb...
  10. Wirbelsäulenverkrümmung Wirbelsäulenverkrümmung
    BeschreibungVon einer Wirbelsäulenverkrümmung spricht man, wenn die Wirbelsäule stärker beziehungsweise anders als normal gekrümmt ist. Die Wirbelsäule ist auch im gesunden Zustand nicht gerade, sondern besitzt zwei deutliche Krümmungen: Im Brustbereich neigt sie sich nach hinten (Kyphose) u...
  11. Wirbelsäulenverkrümmung - Diagnose Wirbelsäulenverkrümmung - Diagnose
    SkolioseEntscheidend für die Diagnose einer Wirbelsäulenverkrümmung zur Seite (Skoliose) ist die körperliche Untersuchung. Die Dornfortsätze lassen sich durch die Haut sehen und tasten. So kann der Arzt leicht eine seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule feststellen.Bei einer seitlichen Wirbels...
  12. Wirbelsäulenverkrümmung - Prognose Wirbelsäulenverkrümmung - Prognose
    SkolioseDie Prognose der seitlichen Wirbelsäulenverkrümmung (Skoliose) hängt vom Alter und Zeitpunkt der Diagnosestellung sowie ihrer Ausprägung ab. Werden Skoliosen bereits im Kindes- und Jugendalter konsequent behandelt, lässt sich die Wirbelsäule meist gut begradigen. Wichtig ist eine regel...
  13. Wirbelsäulenverkrümmung - Symptome Wirbelsäulenverkrümmung - Symptome
    SkolioseDie meisten Wirbelsäulenverkrümmungen zur Seite (Skoliosen) ohne erkennbare Ursache (idiopathisch) werden im vorpubertären Alter (zehn bis zwölf Jahre) entdeckt. Die Kinder sind meist schmerzfrei und gehen zum Arzt, weil Eltern oder Lehrer eine Fehlstellung entdeckt haben.80 Prozent dies...
  14. Wirbelsäulenverkrümmung - Therapie Wirbelsäulenverkrümmung - Therapie
    SkolioseDie Wirbelsäulenverkrümmung zur Seite (Skoliose) entsteht durch ein Ungleichgewicht beim Wachstum. In der Pubertät nimmt die Krümmung der Wirbelsäule am stärksten zu, weil in dieser Zeit ein Wachstumsschub stattfindet. Ziel der Therapie ist es daher, ein Fortschreiten der Verkrümmung ...
  15. Wirbelsäulenverkrümmung - Ursachen Wirbelsäulenverkrümmung - Ursachen
    RundrückenEin Rundrücken als eine Form der Wirbelsäulenverkrümmung kann angeboren sein oder durch Knochenerkrankungen wie Morbus Scheuermann oder Morbus Bechterew verursacht werden. Häufig ist der Rundrücken Ausdruck einer Haltungsschwäche, das heißt einer ungenügend trainierten Muskulatur....