Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Akustikusneurinom - Ursachen»

Akustikusneurinom - UrsachenAkustikusneurinom - UrsachenAkustikusneurinom - Ursachen

Die Zellen, aus denen das Akustikusneurinom hervorgeht, sind die sogenannten Schwann´schen Zellen. Sie bilden eine Isolierschicht um den Nerv, vergleichbar mit der Plastikhülle eines Kabels. Diese Hülle sorgt dafür, dass der Nerv elektrische Signale schnell weiterleiten kann. Im Verlauf der Hirnnerven gibt es eine Übergangszone, an der sich der Aufbau der Isolationsschicht ändert - und genau hier entstehen die Neurinome. Warum das so ist, ist bislang noch unklar.

In sehr seltenen Fällen tritt das Akustikusneurinom beidseitig auf. Mediziner vermuten, dass Erbkrankheiten hier eine Rolle spielen. Bei der Recklinghausen-Krankheit (Neurofibromatose Typ 2, NF2) zum Beispiel können Akustikusneurinome ein- oder beidseitig auftreten. Die Neurinome wachsen hier allerdings auch an anderen Hirnnverven und den Nervenwurzeln, wo die Nerven das Rückenmark verlassen. Zusätzlich entstehen häufig gutartige Tumore der weichen Hirnhäute (Meningeome) und ein Grauer Star (Katarakt).


Kommentar «Akustikusneurinom - Ursachen»