Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Allergie gegen Hausstaubmilben»

Beschreibung

Die Allergie gegen Hausstaubmilben ist eine Überempfindlichkeitsreaktion gegen die Eiweiße in den winzigen Kotballen der Milben. Gelangen diese in die Atemwege, können sie bei bestimmten Menschen eine Allergie verursachen. Entgegen der weit verbreiteten Ansicht sind also nicht die Milben selbst die Allergieauslöser, sondern die Partikel des getrockneten Kots. Auch Hausstaub ist keine allergieauslösende Substanz (Allergen), wie dies vielfach angenommen wird.

Hausstaubmilben sind mikroskopisch kleine Spinnentiere. Sie ernähren sich von menschlichen Hautschuppen und finden bei 25 bis 30 Grad Celsius sowie einer hohen Luftfeuchtigkeit von 65 bis 80 Prozent optimale Lebensbedingungen. In der Wohnung sind vor allem die Bettwäsche und die Matratze der Platz, am dem sich sehr viele Milben aufhalten (im Schnitt etwa 10.000).

Experten schätzen, dass rund zehn Prozent der Menschen in Deutschland unter einer Hausstauballergie leiden.


Kommentar «Allergie gegen Hausstaubmilben»