Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Arterielle Aneurysmata»

Arterielle AneurysmataArterielle Aneurysmata


Definition und Ursachen von arteriellen Aneurysmata


Als Aneurysma verum - das echte Aneurysma - bezeichnet man die krankhafte kurz- oder auch längerstreckige Querschnittserweiterung von Schlagadern unter Einbeziehung aller Wandschichten. Von ihrer Entwicklungsgeschichte können unterschieden werden: angeborene, infektiöse sowie Aneurysmata infolge von Gefäßverletzungen sowie auch auf dem Boden von Arterienverkalkung. Aneurysmen können in allen Gefäßabschnitten der Schlagadern auftreten, von der Hauptschlagader bis zu den Schlagadern der Arme und Beine bis hin zu den Schlagadern der gehirnversorgenden Arterien.

Durch welche Symptome äußern sich arterielle Aneurysmata?


Grundlegend können zwei unterschiedliche Arten der durch Aneurysmata verursachten Beschwerden unterschieden werden. Zum einen ist das größer werdende, durchströmte Aneurysma als pulsierende Schwellung tastbar, wenn das betroffene Blutgefäß in unmittelbarer Nähte zur Körperoberfläche liegt. Aneurysmata von Schlagadern im Bereich der Beugeseiten von Gelenken können zu schmerzhaften Bewegungseinschränkungen führen. Aneurysmata anderer Lokalisation, wie z. B. an der Bauchschlagader, im Brustkorb oder auch innerhalb des Schädels, bleiben oftmals lange Zeit unentdeckt.

Welche Gefahr bergen arterielle Aneurysmata in sich?


Die größte Gefahr von Aneurysmata ist, dass plötzliche Zerreißen des Gefäßes. Mit steigendem Gefäßdurchmesser erhöht sich die Wandspannung der Blutgefäße und die Wahrscheinlichkeit für eine plötzliche Ruptur .

Kommentar «Arterielle Aneurysmata»