Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Asthma und COPD - die Unterschiede»

Photocase.de/simbär

Außer Puste

Atemnot, Husten, Auswurf (AHA) sind zwar die klassischen Symptome einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), allerdings kann auch Asthma sehr ähnliche Symptome hervorrufen. Da beide Lungenerkrankungen unterschiedlich behandelt werden, ist eine eindeutige Diagnosestellung sehr wichtig.

» Alter bei Krankheitsbeginn: Asthma beginnt oft im Kindes- und Jugendalter und ist hier die häufigste chronische Erkrankung. COPD ist in den meisten Fällen die Folge langjährigen Rauchens und beginnt in der Regel erst im vierten oder fünften Lebensjahrzehnt.

» Beginn der Erkrankung: Asthma beginnt bei Kindern oft plötzlich, meist nach einer Infektion der Atemwege. Bei Erwachsenen können Kälte oder Belastung Asthma auslösen. Häufig finden sich andere allergische Erkrankungen wie Allergien (z.B. Heuschnupfen) oder Neurodermitis. Eine COPD beginnt schleichend: Meist besteht über Jahre eine chronische Bronchitis, die im Lauf der Zeit in die COPD übergehen kann.

» Atemnot, Husten, Auswurf (AHA-Symptomatik): Bei Asthma-Kranken besteht die Atemnot beim akuten Asthma-Anfall, COPD-Patienten verspüren die Atemnot immer. Zu Beginn der COPD ist die Atemnot nur bei Belastung vorhanden, im weiteren Verlauf auch in Ruhe. Der Auswurf ist beim Asthma glasklar und sehr zäh, bei der COPD dagegen klar bis gelblich und flüssiger. Husten ist beim Asthma häufig das erste Zeichen eines drohenden Asthma-Anfalls. Meist ist er trocken. COPD-Patienten husten vor allem morgens viel Schleim ab.

» Ursachen: Auslöser von Asthma ist sehr häufig eine Überempfindlichkeit der Lunge auf bestimmte Stoffe. Dazu zählen unter anderem Pollen, Hausstaubmilben oder Tierhaare. Für die COPD ist hauptsächlich das Rauchen verantwortlich, in seltenen Fällen auch die Luftverschmutzung.

» Untersuchungsergebnisse: In Lungenfunktionstests ist die Atemfunktion sowohl beim Asthma als auch bei der COPD eingeschränkt. Der Atemwegswiderstand kann erhöht sein (wird meist über die Einsekundenkapazität FEV1 bestimmt). Bei Asthmatiker ist dies meist nur während eines Asthmaanfalls der Fall, bei Menschen mit COPD dauerhaft.

Durch ein bronchienerweiterndes Spray (Beta-2-Sympathomimetikum) lässt sich beim Asthma der Widerstand der Atemwege senken und damit die Lungenfunktion deutlich verbessern. Bei der COPD fallen die Unterschiede dagegen viel geringer aus.

» Peak-Flow: Mit Hilfe des Peak-Flow-Meters wird sowohl bei Asthma- als auch bei COPD-Patienten die höchste Strömungsgeschwindigkeit der Atemluft während einer forcierten Ausatmung gemessen. Sie ist vom Luftwiderstand in den Atemwegen abhängig. Da sich dieser Widerstand beim Asthma im Gegensatz zur COPD durch Medikamente beeinflussen lässt, ist die Schwankung des Peak-Flows sehr groß. Bei der COPD gibt es dagegen kaum Schwankungen im Peak-Flow.

Die wichtigsten Unterschiede von Asthma und COPD

Kriterium oder SymptomAsthmaCOPD
Atemnotim Anfallbei Belastung
HustenReizhusten, unproduktiv, auch nachtsfrühmorgens, produktiver Husten
Auswurf (Menge)wenigviel
Alter bei KrankheitsbeginnKinder, Jugendliche und ErwachseneErwachsene über 50 Jahre
Beginnplötzlich, oftmals nach Heuschnupfen, oder nach Infektlangsam zunehmend
Wahrnehmung der Krankheithäufiger Wechsel zwischen "gesund" und "krank", hoher Leidensdruckzu Beginn kaum "Krankheitsgefühl", später ständig hoher Leidensdruck
RauchenAuftreten davon unabhängig, aber Rauch kann Anfall auslösenhäufigste Ursache der COPD
Spirometriebefundeim anfallsfreien Zeitraum oft unauffälligAusatemgeschwindigkeit (FEV1) und Atemvolumen (FVC) unter 70% der Vitalkapazität.
Veränderungen des Peak-Flowausgeprägt, mit morgendlicher Verschlechterunggering
Übererregbarkeit der Bronchienjaselten, nicht typisch
Kortisonwirkungsehr ausgeprägtgering
Zellnachweis im Sputum (Auswurf)
eosinophile Granulozytenneutrophile Granulozyten
Röntgenbild des Brustraumes (Thorax)meistens unauffälligAnzeichen des Lungenemphysems

Kommentar «Asthma und COPD - die Unterschiede»