Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Bakterielle Vaginose»

Bakterielle VaginoseBakterielle VaginoseBakterielle Vaginose

Maksim Shmeljov/Fotolia.comBeschreibung

Eine bakterielle Vaginose ist eine Infektion der Scheide mit Bakterien. Mediziner bezeichnen dies auch als Gardnerellen-Infektion, Haemophilus-vaginalis-Infektion oder Aminkolpitis. Gardnerellen kommen in kleinen Mengen sehr häufig im Genitalbereich vor. Verändert sich das Scheidenmilieu, können sich die Bakterien vermehren und die Probleme der bakteriellen Vaginose auslösen. Rund 40 Prozent aller Scheidenentzündungen werden durch Gardnerellen verursacht. Die bakterielle Vaginose gehört zu den häufigsten Vaginalerkrankungen im geschlechtsreifen Alter.

Schwangere mit einer bakteriellen Vaginose haben ein erhöhtes Risiko für einen vorzeitigen Blasensprung und eine Frühgeburt. Bislang ist aber nicht vollständig geklärt, ob die Gardnerellen direkt dafür verantwortlich sind. Sie begünstigen auch andere Infektionen und sollten deshalb auch dann behandelt werden, wenn bei der bakteriellen Vaginose keine gravierenden Symptome vorliegen.

Hinweise auf eine Infektion ohne entsprechende Anzeichen (asymptomatische Infektion) erhalten Schwangere, indem sie mit einem speziellen Handschuh den pH-Wert in der Scheide testen. Durch die bakterielle Vaginose steigt dieser an. Solche Handschuhe sind in der Apotheke erhältlich.

Bei Männern verursachen die Bakterien nur selten Beschwerden. Gardnerellen werden durch Geschlechtsverkehr übertragen. Eine Behandlung ist häufig sinnvoll, insbesondere dann, wenn die Infektion immer wieder auftritt.


Kommentar «Bakterielle Vaginose»