Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Blastocystisinfektion»

Die Blastocystisinfektion wird durch Parasiten (sog. Blastocystis hominis oder "Schleimhautamöbe") verursacht. Blastocysten kommen weltweit vor. In Deutschland wurden bei 8 - 15 % der Darmgesunden Blastozysten nachgewiesen (überwiegend bei Kindern zwischen 2-15 Jahren). Untersuchungen bei Reiserückkehrern zeigten den Nachweis des Erregers bei 20 - 36 %. Der Parasit ist einer der am häufigsten nachgewiesenen Einzeller im menschlichen Stuhl. Inwieweit er Magen-Darm Beschwerden hervorruft bzw. als Krankheitserreger des Menschen fungiert, ist noch nicht vollständig geklärt. Es wird angenommen, dass er Durchfallbeschwerden hervorrufen kann. Gleichzeitig werden jedoch in vielen Fällen noch andere Erreger nachgewiesen, so dass eine eindeutige Zuordnung der auftretenden Symptomatik dadurch erschwert ist. In der Regel heilt die Erkrankung von selbst ab, so dass keine medikamentöse Behandlung erforderlich ist. Bei anhaltenden Beschwerden werden Medikamente eingesetzt und führen in der Regel schnell zu einem Behandlungserfolg.

Übertragung:

Eine Erregerübertragung durch verunreinigtes Trinkwasser (und ggf. Lebensmittel) wird angenommen.

Schutz:

Nachdem der Übertragungsweg nicht eindeutig geklärt ist, können auch nur sehr eingeschränkt effiziente Ratschläge für gute Schutzmaßnahmen ausgesprochen werden. Eine gute Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene ist jedenfalls immer erforderlich und reduziert das Infektionsrisiko für eine Vielzahl von Erregern.

Kommentar «Blastocystisinfektion»