Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Darmkrebs - Ursachen»

Darmkrebs - Ursachen

Es gibt verschiedene Risikofaktoren, welche die Entstehung von Darmkrebs (kolorektales Karzinom) begünstigen:

  • Mehr als 90 Prozent der Karzinome entstehen aus einer bestimmten Art von Darmpolypen (Adenome); Polypen sind Ausstülpungen der Darmschleimhaut.
  • Menschen, die viele Jahre an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn) leiden, haben ein erhöhtes Darmkrebsrisiko. Das gilt auch für Personen, die schon einmal ein kolorektales Karzinom hatten.
  • Bewegungsmangel, Übergewicht, langjähriger Alkohol- und Nikotinkonsum erhöhen das Krankheitsrisiko.
  • Die Ernährung ist ein wichtiger Faktor bei der Entstehung von Darmkrebs: Der häufige Konsum von Fleischwaren und tierischen Fetten sowie eine ballaststoffarme Kost (wenig Obst, Gemüse und Vollkornprodukte) scheinen das Darmkrebsrisiko zu erhöhen.
  • In zehn bis 15 Prozent der Fälle sind genetische Faktoren verantwortlich. Dazu gehören unter anderem vererbbare Darmpolypen (familiäre, adenomatöse Polyposis) oder Darmkrebs in der Familie.
  • Für Verwandte ersten Grades (Eltern, Geschwister, Kinder) von Patienten mit Darmkrebs ist das Risiko zwei- bis dreifach erhöht. Eine weitere Risikosteigerung besteht, wenn bei dem erkankten Familienmitglied der Darmkrebs vor dem 60. Lebensjahr aufgetreten ist.

Kommentar «Darmkrebs - Ursachen»