Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Dengue-Fieber - Symptome»

Dengue-Fieber kann in drei verschiedenen Formen verlaufen.

Klassisches Dengue Fieber: In der ersten Phase treten hauptsächlich grippale Symptome auf, die äußerst heftig sein können. Dazu gehören:

  • Hohes Fieber
  • Schüttelfrost
  • Abgeschlagenheit
  • Bindehautentzündung
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Durchfall (Diarrhoe)

Außerdem tritt gegebenenfalls vorübergehend ein Hautausschlag (Exanthem) auf. Nach kurzer Zeit fällt das Fieber schnell ab, nach ein bis zwei Tagen steigt es erneut an. In dieser Krankheitsphase lassen sich die Erreger mithilfe spezieller Methdoden im Blut nachweisen. Häufig dauert es Wochen, bis der Betroffene wieder symptomfrei ist.

Milde atypische Form: Die Symptome ähneln denen der klassischen Form, sie treten aber milder und kürzer auf (max. 72 Stunden).

Dengue-hämorrhagisches Fieber (DHF) oder Dengue-Schock-Syndrom (DSS): Das hämorrhagische Dengue-Fieber tritt in erster Linie bei Kindern oder bei einer zweiten Infektion auf, wenn der Betroffene mit einem anderen Virustyp in Kontakt kommt.

Nach durchstandener erster Krankheitsphase kommt es nach ein bis drei fieberfreien Tagen zu einem zweiten Schub. Neben hohem Fieber tritt nun eine Blutung der inneren Organe mit Bluterbrechen, eventuell auch mit blutigen Durchfällen auf. Bei schweren Blutungen kommt es zum Schock - häufig mit tödlichem Ausgang (Dengue-Schock-Syndrom).

Die Ansteckungsfähigkeit ist bei Dengue-Fieber wahrscheinlich während der gesamten ersten Krankheitsphase gegeben.


Kommentar «Dengue-Fieber - Symptome»