Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Divertikulitis»

DivertikulitisDivertikulitisDivertikulitis

Beschreibung

Bei einer Divertikulitis sind Ausstülpungen (Divertikel) in der Darmwand entzündet. Solche Divertikel können in allen Abschnitten des Dünn- und Dickdarms vorkommen - mit Ausnahme des Enddarms. In 90 bis 95 Prozent der Fälle treten Divertikel im absteigenden Ast des Dickdarms auf, vor allem an jener Stelle, an der der Darm eine S-förmige Biegung macht. (Sigma oder Colon sigmoideum).

Am häufigsten kommt es zu falschen Divertikeln. Bei diesen sogenannten Pseudodivertikeln stülpt sich die Darmschleimhaut durch eine winzige Lücke in der muskulären Darmwand nach außen. Häufig treten an diesen Stellen Blutgefäße durch die Darmwand, die den Darm mit Blut versorgen. Seltener sind echte Divertikel, bei denen sich auch die Muskelwand mit nach außen wölbt.

Die Divertikel alleine machen jedoch noch keine Divertikulitis aus. Erst wenn sich Kot in den Ausstülpungen sammelt und sich diese entzünden, kommt es zu einer Erkrankung.

Befinden sich mehrere Divertikel nebeneinander, sprechen Mediziner von Divertikulose. Eine Entzündung der Divertikel heißt Divertikulitis.

Die Divertikulose ist eine der häufigsten Erkrankungen in den Industrieländern. Menschen unter 40 Jahren erkranken selten. Etwa 60 Prozent der Menschen über 70 Jahren haben Divertikel. Nicht immer entwickelt sich bei vorhandenen Divertikeln auch eine Divertikulitis.


Kommentar «Divertikulitis»