Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Ebola-Fieber und Marburg-Fieber»

Ebola-Fieber und Marburg-FieberEbola-Fieber und Marburg-Fieber

Beschreibung

Das Ebola-Fieber und das Marburg-Fieber gehören zu den schwersten Infektionskrankheiten bei Menschen. Sie zählen zur Gruppe der hämorrhagischen Fieber - fieberhafte Erkrankungen, die mit inneren Blutungen einhergehen.

Ebola- und Marburg-Fieber werden von Viren verursacht. Welche Tiere die Viren übertragen können, ist noch weitgehend unbekannt. Vermutet wurden immer wieder Nagetiere oder Fledermäuse. Epidemien beim Menschen gehen oft von erkrankten Menschenaffen aus. Die Übertragung von Mensch zu Mensch geschieht durch engen Kontakt, vor allem über bluthaltige Körpersekrete. Die Inkubationszeit liegt bei zwei bis 21 Tagen.

» Ebola-Fieber: Der Errreger ist das Ebola-Virus, einer der gefährlichsten Krankheitserreger weltweit. Immer wieder kommt es in Afrika zu kleinen Epidemien, wobei die meisten Infizierten innerhalb weniger Tage sterben. Ebola-Virus-Infektionen gab es bislang in der Demokratischen Republik Kongo (früher Zaire), im Sudan, in Gabun, an der Elfenbeinküste, in Uganda und in Kongo-Brazzaville.

Erstmals entdeckt wurde die Erkrankung im September 1976. Damals kam es in der Umgebung der südsudanesischen Städte Maridi und Nzara, in Zaire in der Umgebung des Flusses Ebola sowie im Krankenhaus der Stadt Yambuku beinahe zeitgleich zum Ausbruch einer bis dahin unbekannten Krankheit - Mediziner nannten sie Ebola-Fieber.

» Marburg-Fieber: Die Erkrankung ähnelt dem Ebola-Fieber und wird durch einen nahen Verwandten des Ebola-Virus verursacht (Marburg-Virus). Das Marburg-Fieber trat 1967 in Marburg, Frankfurt/Main und Belgrad auf. Auslöser waren grüne Meerkatzen (eine afrikanische Affenart), die zu Forschungszwecken importiert worden waren. Die Tiere trugen das noch unbekannte Marburg-Virus in sich. 31 Labormitarbeiter steckten sich mit dem Virus an, sieben davon starben.

 


Kommentar «Ebola-Fieber und Marburg-Fieber»