Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)»

Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)


An Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom) erkranken pro Jahr in Deutschland mehr als 9 000 Frauen. Die Eierstöcke (Ovarien) sind nach dem Gebärmutterkörper am zweithäufigsten von einer Krebserkrankung der weiblichen Geschlechtsorgane betroffen. Das Risiko, an Eierstockkrebs zu erkranken, steigt mit dem Alter. Die Ursachen des Ovarialkarzinoms werden noch erforscht.

Verschiedenen Formen von Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)


Es gibt verschiedene Formen von Eierstockkrebs, am häufigsten entsteht der Tumor aus der oberflächlichsten Gewebeschicht, dem Epithel. Man bezeichnet diese Tumoren deshalb als "epitheliale Ovarialtumoren". Daneben gibt es die selteneren sog. Keimzelltumoren.

Ursachen und Risikofaktoren für Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)


Die Ursachen für die Entstehung von Eierstockkrebs werden noch erforscht. Dabei hat sich gezeigt, dass das Erkrankungsrisiko sinkt, wenn eine Frau längerfristig die Pille zur Empfängnisverhütung eingenommen oder eines oder mehrere Kinder geboren und gestillt hat. Ein erhöhtes Risiko für Eierstockkrebs besteht, wenn in einer Familie gehäuft das Ovarialkarzinom, evtl. auch Brustkrebs auftritt. Ererbte Veränderungen der Gene BRCA1 und/oder BRCA2, die auch für die Entstehung von Brustkrebs eine Rolle spielen, erhöhen das Erkrankungsrisiko stark.

Kommentar «Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)»