Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Fußgeschwür und Beingeschwür - Diagnose»

Meist erkennt ein Arzt ein Fußgeschwür oder Beingeschwür auf den ersten Blick. Allerdings ist es für die Therapiewahl wichtig, die genaue Ursache zu kennen.

Ein erfahrener Arzt kann die Ursache des Beingeschwürs in der Regel dadurch aufdecken, dass er die betroffene Hautstelle eingehend begutachtet und nach der genauen Krankengeschichte (Anamnese) fragt.

Mittels Dopplersonografie - einer speziellen Ultraschall-Untersuchung - lassen sich die venösen und arteriellen Durchblutungsverhältnisse darstellen. Liegt dem Beingeschwür eine Durchblutungsstörung zugrunde, kann der Arzt den verminderten Blutfluss im Ultraschall erkennen.

Eine Röntgenuntersuchung der Venen mit Kontrastmittel (Phlebografie) macht eventuell vorhandene Blutgerinnsel (Thrombosen) als Ursache des Beingeschwürs sichtbar.

Eine Blutuntersuchung deckt eine mögliche Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) oder Gerinnungsstörung auf.

Sollte der Verdacht auf eine Infektion, zum Beispiel mit Bakterien, bestehen, nimmt der Arzt zusätzlich einen Abstrich. Diese Probe wird im Labor untersucht und gibt Hinweise auf den Grund der Entzündung.

In seltenen Fällen kann ein Spinaliom (eine Form des Hautkrebses) die Ursache eines Beingeschwürs sein. Dies lässt sich mithilfe einer Gewebeprobe (Biopsie) abklären.


Kommentar «Fußgeschwür und Beingeschwür - Diagnose»