Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Gallensteine (Cholelithiasis)»

Gallensteine (Cholelithiasis)Gallensteine (Cholelithiasis)Gallensteine (Cholelithiasis)

Beschreibung

Die in der Gallenblase befindliche Gallenflüssigkeit unterstützt die (Fett-)Verdauung im Dünndarm. In der Gallenblase können sich Gallensteine bilden, wenn schlechter lösliche Bestandteile der Gallenflüssigkeit als feste Masse ausfallen. Feinste Steinchen bezeichnen Mediziner als "Gries". Er wird im Ultraschall (Sonografie) oft übersehen.

Das Gallenstein-Leiden (Cholelithiasis) wird in verschiedene Formen unterteilt, je nachdem, wo sich die Gallensteine genau befinden:

  • Gallenblasensteine (Cholezystolithiasis) entstehen in der Gallenblase, wo die Gallenflüssigkeit gesammelt und eingedickt wird. Verbleiben die Steine längere Zeit in der Gallenblase, kann deren Wand sich entzünden (Gallenblasenentzündung, Cholezystitis).
  • Gallengangssteine (Choledocholithiasis) sind Gallensteine im Ausführungsgang, welcher die Gallenblase mit dem Dünndarm verbindet. Sie entstehen selten direkt vor Ort; häufiger handelt es sich um ausgeschwemmte Steine aus der Gallenblase (sekundäre Gallengangssteine).

Rund 15 Prozent der weiblichen Bevölkerung und zwischen sieben und acht Prozent der Männer haben Gallensteine – mit zunehmendem Alter steigt das Vorkommen.

Gallensteine verursachen in einigen Fällen heftige Schmerzen (Gallenkoliken). Rund drei Viertel aller Patienten mit Steinen in der Gallenblase haben allerdings keine Beschwerden (stumme Gallensteine). Deshalb wissen viele auch nicht, dass sie überhaupt Gallensteine haben. Personen mit Gallensteinen im Gallengang verspüren häufiger Symptome.


Kommentar «Gallensteine (Cholelithiasis)»