Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Gebärmutterkrebs (Endometriumkarzinom)»


Gebärmutterkrebs ist die häufigste bösartige Erkrankung im Genitalbereich der Frau. Pro Jahr erkranken in Deutschland etwa 10 000 Frauen an Gebärmutterkrebs. Das Risiko für Gebärmutterkrebs steigt mit dem Lebensalter. Wenn die Erkrankung festgestellt wird, sind die meisten Patientinnen älter als 60 Jahre.

Was sind die Ursachen und Risikofaktoren für Gebärmutterkrebs?


Die genauen Ursachen von Gebärmutterkrebs sind noch nicht bekannt, aber man weiß, dass körpereigene Hormone, die Östrogene, eine wichtige Rolle spielen. Die Gebärmutterschleimhaut wird durch Östrogene in ihrem Wachstum gefördert. Ein Übermaß an Östrogeneinfluss kann die Krebsentstehung begünstigen. Ein erhöhtes Risiko für Gebärmutterhalskrebs besteht, wenn eine Frau stark übergewichtig ist, sehr früh ihre erste oder erst sehr spät ihre letzte Monatsblutung hatte, keine Kinder geboren hat, zur Empfängnisverhütung oder gegen Wechseljahresbeschwerden reine Östrogenpräparate eingenommen hat oder z. B. wegen einer Brustkrebserkrankung längere Zeit mit dem Medikament Tamoxifen behandelt wurde, das auch eine gewisse östrogenartige Wirkung hat.

Das Risiko für Gebärmutterhalskrebs scheint auch erhöht, wenn eine Frau bereits an Brust- oder Darmkrebs erkrankt ist.

Kommentar «Gebärmutterkrebs (Endometriumkarzinom)»