Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Gehirntumore - Ursachen»

Wie bei vielen anderen Krebserkrankungen, ist auch bei bösartigen Gehirntumoren die Ursache für die Entstehung nicht vollständig geklärt. Als Risikofaktoren werden aber radioaktive Strahlung und erbliche Ursachen diskutiert. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, einen Gehirntumor zu bekommen.

Es gibt sehr seltene Tumorerkrankungen, für die eine erbliche Veranlagung bekannt ist. Hierzu zählt die Neurofibromatose, das von Hippel-Lindau-Syndrom, die Tuberöse Sklerose sowie das seltene Li-Fraumeni-Syndrom. Für die Mehrzahl der Tumore in Gehirn und Rückenmark scheinen genetische Faktoren jedoch nicht relevant zu sein.

Auch Hochspannungsleitungen, Handys, Kopfverletzungen oder bestimmte Ernährungsgewohnheiten konnten nicht eindeutig als Ursachen oder Risikofaktoren für die Tumorentstehung im Gehirn nachgewiesen werden. Etwas anderes gilt für Strahlen, die beispielsweise im Rahmen einer Strahlentherapie zur Behandlung einer Leukämie eingesetzt werden. Sie können das Risiko von bösartigen Gehirntumoren erhöhen.

Bei einigen Gehirntumoren, wie Hypophysenadenomen und Meningeomen, spielen Hormone eine Rolle; diese Tumoren wachsen unter hormonellem Einfluss.


Kommentar «Gehirntumore - Ursachen»