Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Gicht»

GichtGichtGicht

Beschreibung

Gicht ist ein Sammelbegriff für bestimmte Stoffwechselstörungen und deren Folgekrankheiten. Dazu gehören der erhöhte Harnsäurespiegel (Hyperurikämie), der Gichtanfall verschiedener Gelenke (meist Großzehengelenk) sowie die Ablagerung von Harnsäurekristallen in verschiedenen Geweben. Alle Stoffwechselstörungen hängen mit einem zu hohen Harnsäurespiegel zusammen.

Männer sind wesentlich häufiger von Gicht betroffen als Frauen. In den Industriestaaten haben etwa 20 Prozent der Männer einen erhöhten Harnsäurespiegel. Je höher die Konzentration der Harnsäure, desto größer ist auch die Gefahr für einen Gichtanfall. Bei Frauen tritt Gicht vorwiegend nach den Wechseljahren (Menopause) auf.

Insgesamt liegt der Altersgipfel der Stoffwechselkrankheit zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr. Gicht geht in vielen Fällen mit Übergewicht, Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), erhöhten Blutfettwerten und Bluthochdruck (arterielle Hypertonie) einher. Diese Krankheitskombination bezeichnen Mediziner als Metabolisches Syndrom.


Kommentar «Gicht»