Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Gynäkomastie - Therapie»

Gynäkomastie - Therapie

Eine Pseudogynäkomastie muss nicht behandelt werden. Leidet der Mann allerdings unter einer großen, psychischen Belastung, können die Brustdrüsen operativ entfernt werden. Auch die physiologische Gynäkomastie muss meist nicht behandelt werden.

Bei der echten Gynäkomastie handelt es sich meist nur um eine leichte hormonelle Störung, die sich von selbst zurückbildet. Auslösende Medikamente sollten abgesetzt werden. Bei bestehendem Androgenmangel wird männliches Hormon substituiert, bei einem Prolaktinüberschuss sollte eine medikamentöse Therapie mit Dopaminantagonisten (Gegenspieler von Prolaktin) versucht werden, hormonproduzierende Tumore werden operativ entfernt.

Sollte sich die Gynäkomastie trotz Behandlung der zugrundeliegenden Erkrankung nicht zurückbilden, lassen sich die Brustdrüsen operativ entfernen.


Kommentar «Gynäkomastie - Therapie»