Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Hakenwurmkrankheit und Hautmaulwurf»

Hakenwurmkrankheit und Hautmaulwurf

Beschreibung

Die Hakenwurmkrankheit wird vorwiegend durch zwei Arten von Hakenwürmern ausgelöst - Ancylostoma duodenale und Necator americanus. Zudem kann es zu einer Infektion mit dem Hundehakenwurm (Ancylostoma brasiliense) kommen. Hierbei tritt häufig das sogenannte Larva migrans-Syndrom auf, bei dem die Larven unter der Haut wandern. Hakenwurmerkrankungen kommen vor allem in subtropischen und tropischen Regionen vor.

Beim Barfußgehen dringen die Wurmlarven in die Haut der Fußsohle ein. Die Larven des Hakenwurms können beim Menschen bis zum Darm vordringen und dort Beschwerden hervorrufen. Die Larven des Hundehakenwurms befallen normalerweise nur Tiere (Hunde, Katzen). Sie können zwar durch die menschliche Haut eindringen, sterben dort aber nach einiger Zeit ab. Sie verursachen nur örtliche Hauterscheinungen (Hautmaulwurf).

Bei Tunnel- und Grubenarbeitern gilt die Hakenwurmerkrankung als Berufskrankheit.

Hakenwurmerkrankungen lassen sich mit Medikamenten gegen Würmer behandeln. Die Zahl der Infizierten wird weltweit auf etwa 1.3 Milliarden geschätzt.


Kommentar «Hakenwurmkrankheit und Hautmaulwurf»