Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Heuschnupfen»

Beschreibung

Heuschnupfen ist eine häufige allergische Erkrankung, die in erster Linie auf einer Überempfindlichkeit gegen Eiweiße bestimmter Pollen beruht. Pollen gelangen während der Gräser- und Baumblüte in die Luft. Sie bewirken bei den Betroffenen eine allergische Reaktion an den Schleimhäuten der Atemwege, Nase und Augen.

Die allergieauslösenden Pollen-Eiweiße (Allergene) binden sich an bestimmte weiße Blutkörperchen im Körper. Diese geben daraufhin spezielle Botenstoffe ab (Histamin), welche die typischen Beschwerden einer Allergie hervorrufen. Dazu gehören unter anderem tränende Augen und eine laufende Nase.

Experten schätzen, dass in Deutschland etwa 16 Prozent der Menschen unter Heuschnupfen leiden. Ärzte bezeichnen den Heuschnupfen auch als Pollinosis, saisonale allergische Rhinitis oder Pollenrhinopathie.

Die Zahl der auslösenden Stoffe kann im Laufe der Jahre immer mehr zunehmen - Menschen mit Heuschnupfen entwickeln oft sogenannte Kreuzallergien gegen andere Eiweiße, zum Beispiel aus Nahrungsmitteln. Außerdem kann es zu einem sogenannten "Etagenwechsel" kommen. Das bedeutet, dass die Allergie sich auf die unteren Atemwege ausweitet und dort zu Asthma führt.


Kommentar «Heuschnupfen»