Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Hirnhautentzündung (Meningitis) allgemein»

Beschreibung

Eine Meningitis ist eine Entzündung der Hirnhäute (Meningen). Der Begriff Hirnhaut bezeichnet die Bindegewebsschichten, die das Gehirn umgeben. Bakterien oder Viren sind die häufigsten Verursacher einer Hirnhautentzündung. In vielen Fällen kommt es dabei auch zu einer Entzündung des Gehirns (Enzephalitis). Der Arzt spricht dann von Meningoenzephalitis.

Kinder oder Personen mit einem geschwächten Immunsystem haben ein erhöhtes Risiko, an einer Meningitis zu erkranken. In den Entwicklungsländern gehört sie zu den häufigsten Infektionskrankheiten überhaupt.

In Deutschland sind Hirnhautentzündungen selten. Zurzeit gibt es in den Industrieländern etwa 0,5 bis fünf Erkrankungen durch sogenannte Meningokokken pro 100.000 Einwohner im Jahr. Meningokokken sind Bakterien, die für einen Großteil der Meningitiden bei Kindern verantwortlich sind.

Insgesamt ist die Zahl der Hirnhautentzündungen rückläufig. Ursache ist die Einführung von Impfungen gegen häufige Meningitiserreger, wie die Haemophilus influenzae Typ b-Impfung, die Meningokokken-Impfung, die Pneumokokken-Impfung sowie gegen die durch Viren verursachte Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME).


Kommentar «Hirnhautentzündung (Meningitis) allgemein»