Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Hodenhochstand bei Baby & Kind (Maldescensus testis)»

Hodenhochstand bei Baby & Kind (Maldescensus testis)

Beschreibung

Hodenhochstand (Maldescensus testis) ist ein Oberbegriff für Hoden, die in der Entwicklung unvollständig aus dem Bauchraum nach unten gewandert sind (ein- oder doppelseitig). Er tritt bei etwa ein bis drei Prozent aller reifen männlichen Neugeborenen auf. Bei Frühgeborenen kommt der Hodenhochstand wesentlich häufiger vor. Hier sind etwa 30 Prozent davon betroffen.

Beim männlichen Fötus werden die Hoden zuerst in der Bauchhöhle ausgebildet. Normalerweise wandern sie während der fetalen Entwicklung abwärts in den Hodensack. Beim Hodenhochstand geschieht die Wanderung in den Hodensack jedoch erst nach der Geburt.

Ein Hodenhochstand kann verschiedene Ursachen haben. In den meisten Fällen entsteht er durch eine Störung im Hormonhaushalt. In sieben Prozent der Fälle verschwindet der Hodenhochstand im Laufe des ersten Lebensjahrs von selbst - meist in den ersten sechs Monaten. Nach dem ersten Lebensjahr wandern die Hoden allerdings nicht mehr eigenständig herab.


Kommentar «Hodenhochstand bei Baby & Kind (Maldescensus testis)»