Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Ischiasnervreizung - Prognose»

Ischiasnervreizung - Prognose

Gute Aussichten

In den allermeisten Fällen kann die konservative Therapie einer Ischiasnervreizung durch Bandscheibenvorfall (physikalische Maßnahmen, Physiotherapie und Einnahme von Medikamenten) die Schmerzen beseitigen. Auch Operationen bieten eine sehr gute Prognose. Allerdings sollten Arzt und Patient zuvor sorgfältig die Vor- und Nachteile des Eingriffsbesprechen.

Durch die Lagerung bedingte und postoperative Ischiasnervreizungen heilen in den meisten Fällen von selbst aus. Diese Spontanheilung kann sich aber über mehrere Monate hinziehen. Ischiasnervreizungen bei Frauen nach einer Geburt bilden sich meist innerhalb weniger Wochen zurück.

Borrelien und Herpes-Viren

Die Heilungschancen einer Ischiasnervreizung durch Borrelien sind sehr gut, eine Besserung der Schmerzen stellt sich bei den meisten Patienten bereits in den ersten fünf Tagen der Antibiotikatherapie ein. Allerdings hat ein Teil der Erkrankten ein halbes Jahr später noch Beschwerden.

Gürtelrosen, die zu einer Ischiasnervreizung führen, sind selten und heilen meist aus. Mit zunehmendem Alter und schlechterer Abwehrlage steigt allerdings die Gefahr, dass danach eine anhaltende Schmerzerkrankung entsteht. Patienten über 70 Jahre entwickeln häufig eine solche postzosterische Neuralgie. Dabei kommt es zu plötzlich einschießenden, stechenden Schmerzen.


Kommentar «Ischiasnervreizung - Prognose»