Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Listeriose - Symptome»

Listeriose - Symptome

Bei der Listeriose liegt der Zeitraum zwischen Infektion und Krankheitsbeginn (Inkubationszeit) zwischen drei und 70 Tagen. Genauere Angaben sind schwierig, weil die Listeriose in der Regel zunächst lokal beginnt, sich dann aber weiter ausbreiten kann (Generalisierung).

Die Erreger werden vorwiegend durch den Verzehr kontaminierter Lebensmittel aufgenommen. Zunächst besiedeln die Listerien den Magen-Darm-Trakt. Das Ausmaß der Ausbreitung ist individuell unterschiedlich. Auch andere Formen der Ansteckung sind möglich.

Die Symptome einer Listeriose können sehr unterschiedlich sein. Sie richten sich danach, wo die Erreger in den Körper eingedrungen sind und wie effektiv das Immunsystem die Listerien abwehren kann.

Bei intaktem Immunsystem verläuft die Listeriose oft ohne Symptome und bleibt lokal begrenzt. Gegebenenfalls entstehen beispielsweise kleine Entzündungen. Manchmal treten leichtes Krankheitsgefühl und Fieber auf.

Bei Personen mit herabgesetzter Immunabwehr kann es bei einer Listeriose zu schwereren, grippeähnlichen Symptomen kommen. Das gilt etwa in der Schwangerschaft, für HIV-Infizierte, Senioren, chronisch Kranke, Alkoholiker, Organ-Transplantierte und Diabetiker.

Außerdem können durch die Listeriose Entzündungen des Hals- und Rachenbereichs, der Bindehaut sowie der Harnblase und des Nierenbeckens auftreten. Weitere mögliche Komplikationen einer Listerieninfektion sind Hirn- und Hirnhautentzündungen sowie Entzündungen an der Herzinnenschicht.


Kommentar «Listeriose - Symptome»