Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Lungenentzündung - Vorbeugen»

Lungenentzündung - Vorbeugen

Pneumokokken-Impfung

Seit Juli 2006 empfiehlt die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) zum Schutz vor Lungenentzündungen die Pneumokokken-Impfung für alle Kinder bis 24 Monate als Grundimpfung.

Wenn Sie nicht als Kind geimpft wurden, sollten Sie sich gegen Pneumokokken impfen lassen, wenn:

  • Sie älter als 65 Jahre sind und häufig an Infekten der oberen Luftwege leiden
  • Sie ein geschwächtes Immunsystem haben, z.B. angeborene Immundefekte oder eine HIV-Infektion
  • Sie an einer chronischen Krankheit leiden, z.B. einer chronische Bronchitis, einer Koronaren Herzerkrankung (KHK), an Herzschwäche oder an der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)
  • Ihre Milz entfernt wurde

Grippe-Impfung

Auch gegen Grippe gibt es eine Impfung. Das Grippe-Virus schädigt die Schleimhaut der Atemwege und mindert ihre Abwehrkraft. Dadurch wird der Körper anfälliger für eine Lungenentzündung.

Die Grippe-Impfung wird von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlen für:

  • Alle Personen über 60 Jahre, da die Leistungsfähigkeit des Immunsystems mit dem Lebensalter abnimmt
  • Kinder und Erwachsene mit Grunderkrankungen: Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Angina pectoris, Lungenleiden wie Asthma, chronische Bronchitis, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus, Leber- und Nierenerkrankungen, Organstransplantation, HIV-Infektion oder Leukämie. Diese Erkrankungen schränken die Leistungsfähigkeit des Immunsystems stark ein.
  • Menschen, die mit vielen Personen in Kontakt kommen und damit einer erhöhten Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind, bzw. selbst die Infektion auf andere übertragen können. Dazu gehören Lehrer, Erzieher/innen, Busfahrer, Kaufhauspersonal, medizinisches Personal, Menschen, die Tätigkeiten in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr oder Personen ausüben oder in Pflege- oder Gemeinschaftseinrichtungen leben.
  • Reisende, die während einer Vogelgrippe-Epidemie nach Asien fahren, sollten sich impfen lassen, weil sie möglicherweise mit Geflügel (Märkte) in Kontakt kommen. Die Impfung verhindert zwar nicht die Infektion mit dem Vogelgrippe-Virus, wohl aber die Verschmelzung eines menschlichen Grippe- mit einem Vogelgrippe-Virus. Ein neu entstandenes Virus könnte eine tödliche Gefahr für andere Menschen sein.

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn sich eine Erkältung nicht bessert oder Ihnen Beschwerden wie Husten, Atemnot oder Schmerzen in der Brust zu schaffen machen. Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Sie zwei bis drei Monate vor Ausbruch der Krankheit im Ausland waren. Erreger aus anderen Ländern bedürfen manchmal einer anderen Behandlung.


Kommentar «Lungenentzündung - Vorbeugen»