Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Lungenkrebs - Ursachen»

Lungenkrebs - UrsachenLungenkrebs - Ursachen

Die Hauptursache für Lungenkrebs ist das Rauchen. Aber auch Schadstoffe am Arbeitsplatz oder erbliche Faktoren spielen bei der Krankheitsentstehung eine Rolle. Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) wird in den meisten Fällen durch äußere Einflüsse verursacht:

  • Rauchen: Rund 85 Prozent derjenigen, die an Lungenkrebs versterben, sind Raucher. Das Lungenkrebsrisiko erhöht sich um das 30-Fache, wenn bereits im Jugendalter mit dem Rauchen begonnen wurde.
  • Passivrauchen erhöht das Lungenkrebsrisiko um den Faktor 1,3 bis 2,0. Mit zunehmender Expositionsdauer steigt das Risiko an.
  • Eine hohe Schadstoffbelastung der Luft kann das Lungenkrebsrisiko etwas erhöhen (1,5-fach). Der wichtigste Faktor scheint der Dieselruß zu sein. Insbesondere bei Rauchern führt er zu einem erhöhten Lungenkrebsrisiko. Außerdem kann es in Gegenden mit hoher natürlicher Radonbelastung vor allem in Gebäuden zu einer erhöhten Konzentration dieses radioaktiven Gases kommen. Das steigert ebenfalls die Gefahr für Lungenkrebs.
  • Familiäre Belastung: Personen, bei denen ein Elternteil an einem Bronchialkarzinom erkrankt sind, haben ein zwei- bis dreifach erhöhtes Lungenkrebsrisiko.
  • Arbeitsstoffe wie Asbest, Quarzstaub oder Arsenverbindungen gelten als wichtige Verursacher von Lungenkrebs und Lungenfellkrebs (Mesotheliome).
  • Lungennarben erhöhen das Lungenkrebsrisiko ebenfalls; sie entstehen beispielsweise als Folge einer Tuberkuloseerkrankung oder nach Operationen.

Kommentar «Lungenkrebs - Ursachen»