Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni)»

Beschreibung

Ein Magengeschwür (Ulcus ventriculi) ist eine Wunde in der Wand des Magens, die über die Schleimhaut hinausgeht und bis in die tiefsten Muskelschichten reichen kann. Magengeschwüre können auch an mehreren Stellen das Magens auftreten (multiples Magengeschwür). Beschädigt das Geschwür größere Blutgefäße tief in der Schleimhaut, kommt es zu einer Blutung. Ist dagegen nur die oberste Schleimhautschicht betroffen, sprechen Mediziner von einer Erosion.

Im Zwölffingerdarm (Duodenum) können ebenfalls Geschwüre entstehen (Ulcus duodeni); sie sind sogar häufiger als Magengeschwüre. Etwa 150 von 100.000 Menschen erkranken jährlich an einem Ulcus duodeni. Beim Magengeschwür verzeichnet man etwa 50 Erkrankungen auf 100.000 Menschen im Jahr. Bei manchen Patienten bildet sich das Geschwür gleichzeitig in Magen und Zwölffingerdarm aus. Männer sind vom Magengeschwür häufiger betroffen als Frauen.


Kommentar «Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni)»