Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Symptome»

Das Pfeiffersche Drüsenfieber kann bei Kindern unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Manche haben hohes Fieber und fühlen sich schwer krank, andere zeigen trotz Ansteckung überhaupt keine Symptome. Die Krankheitssymptome des Pfeifferschen Drüsenfiebers halten meist ein bis zwei Wochen an. Manche Kinder sind aber noch Wochen und Monate nach einer infektiösen Mononukleose müde und abgeschlagen.

Typische Symptome des Pfeifferschen Drüsenfiebers sind:

  • Krankheitsbeginn mit meist grippeähnlichen Symptomen
  • Schmerzhafte und meist dick geschwollene Lymphknoten, besonders am Hals. Es können aber auch alle Lymphknoten des Körpers betroffen sein.
  • Halsschmerzen mit geschwollenen Mandeln auf denen sich ein dicker, grau-weißer Belag bildet (Tonsillitis)
  • Fieber
  • Müdigkeit, Abgeschlagenheit
  • Muskelschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Manche Kinder mit Pfeifferschem Drüsenfieber haben Bauchschmerzen. Die Ursache ist eine Vergrößerung der Milz und der Leber.
  • Typisch für das Pfeiffersche Drüsenfieber ist ein Hautausschlag, der nach der Einnahme bestimmter Antibiotika (Ampicillin, Amoxicillin) auftritt. Daher dürfen diese Medikamente bei bekannter infektiöser Mononukleose nicht eingenommen werden.

Kommentar «Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Symptome»