Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Ursachen»

Der Erreger des Pfeifferschen Drüsenfiebers, das Epstein-Barr-Virus, wird hauptsächlich über den Speichel übertragen, zum Beispiel durch Küssen (daher das Synonym Kissing-Disease oder Kuss-Krankheit). Die Infektion mit Pfeifferschem Drüsenfieber (infektiöse Mononukleose) kann aber auch durch Husten oder Niesen erfolgen (Tröpfcheninfektion).

Der Zeitraum zwischen Ansteckung und Ausbruch (Inkubationszeit) der infektiösen Mononukleose ist sehr unterschiedlich. Normalerweise beträgt die Inkubationszeit etwa zehn bis 14 Tage, in manchen Fällen aber auch bis zu 50 Tage. Nicht jeder, der mit einer infizierten Person Kontakt hatte, erkrankt an Pfeifferschem Drüsenfieber.

Wer einmal an der infektiösen Mononukleose erkrankt war, ist meist lebenslang immun. Das Epstein-Barr-Virus gehört zur Familie der Herpes-Viren. Diese besitzen die Eigenschaft zeitlebens im Körper zu verbleiben. Das Epstein-Barr-Virus kann wieder aktiv werden, wenn zum Beispiel eine Immunschwäche vorliegt.


Kommentar «Pfeiffersches Drüsenfieber bei Baby & Kind - Ursachen»