Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Röteln bei Baby & Kind - Vorbeugen»

Die wirksamste Vorbeugung gegen Röteln ist die Impfung. Sie ist gut verträglich und eignet sich auch für Säuglinge und Kleinkinder. In der Regel impfen Ärzte die Kinder im Alter von 12 bis 15 Monaten, meist in Kombination mit Masern und Mumps.

Die zweite Impfung gegen Röteln erfolgt im zweiten Lebensjahr, frühestens aber vier Wochen nach der ersten.

Da eine Röteln-Infektion während der Schwangerschaft das ungeborene Kind schwer schädigen kann, sollten sich insbesondere Mädchen gegen Röteln impfen lassen. Damit sich die Röteln-Viren nicht ausbreiten, ist es jedoch auch sinnvoll, Jungen gegen diese Infektionskrankheit impfen zu lassen.

Falls Sie unsicher sind, ob Ihr Kind schon Röteln hatte, hilft eine Blut-Untersuchung. Empfehlenswert ist das bei Mädchen im Hinblick auf eine spätere Schwangerschaft. Wenn Ihr Kind zu einem früheren Zeitpunkt mit Röteln angesteckt wurde, sind Abwehrstoffe im Blut nachweisbar.

Kommentar «Röteln bei Baby & Kind - Vorbeugen»