Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Schilddrüsenkrebs (Schilddrüsenkarzinom)»

Schilddrüsenkrebs ist ein bösartiger Tumor der Schilddrüse und gehört zu den seltenen Krebsleiden. Pro Jahr erkranken in Deutschland etwa 5000 Menschen an einem Schilddrüsenkarzinom, Frauen sind deutlich häufiger betroffen als Männer.

Ein bösartiger Tumor kann von verschiedenen Zellen der Schilddrüse ausgehen. Abhängig vom Ursprungsgewebe unterscheidet man folgende Krebsarten:

  • Papilläres Schilddrüsenkarzinom
  • Follikuläres Schilddrüsenkarzinom
  • Medulläres Schilddrüsenkarzinom
  • Anaplastisches Schilddrüsenkarzinom (undifferenziertes Schilddrüsenkarzinom)

70-80% der Betroffenen haben ein sogenanntes papilläres, etwa 20% ein follikuläres Karzinom. Diese Tumoren gehen von den Schilddrüsenzellen aus, in denen die Hormone T3 und T4 hergestellt werden. Das seltenere medulläre Karzinom entwickelt sich aus den C-Zellen, welche zwischen den Schilddrüsenzellen liegen und das Hormon Calcitonin produzieren. Die Zellen des anaplastischen Schilddrüsenkarzinom haben kaum noch Ähnlichkeit mit dem gesunden Schilddrüsengewebe, weshalb die Heilungschancen in der Regel deutlich schlechter sind.

Fachliche Mitarbeit: Prof. Andreas Huber, Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie und Chefarzt am Kantonsspital Aarau; Prof. Walter Marti, Facharzt für Chirurgie und Chefarzt am Kantonsspital Aarau


Kommentar «Schilddrüsenkrebs (Schilddrüsenkarzinom)»