Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose)»

David Strange/iStockphoto

Schwitzen ist überlebenswichtig. Über die entstehende Verdunstungskälte verhindert der Körper bei hohen Temperaturen oder anstrengender Muskelarbeit, dass er überhitzt. Manche Menschen schwitzen jedoch übermäßig und ohne erkennbaren Auslöser. Hyperhidrose nennen Mediziner dieses Krankheitsbild, das die Betroffenen vor allem seelisch stark belastet. Viele trauen sich kaum noch unter Menschen. Bei ihnen fließt der Schweiß mitunter sogar dann in Strömen, wenn sie eigentlich frieren.

Überaktive Schweißdrüsen

Dabei haben die Betroffenen nicht etwa mehr Schweißdrüsen als andere Menschen, sie werden nur übermäßig aktiviert. Messungen zeigen, dass die Schweißdrüsen bei Hyperhidrose bis zu 100 Mal mehr Schweiß absondern sind als die anderer Menschen.

In den meisten Fällen ist das krankhafte Schwitzen auf bestimmte Körperregionen beschränkt. Etwa die Hälfte der Betroffenen schwitzt insbesondere unter den Achseln, andere leiden auch unter schwitzigen Händen, Schweißfüßen oder einer schweißnassen Stirn. Diese Körperpartien sind bei allen Menschen besonders gut mit Schweißdrüsen bestückt. In solchen lokal begrenzten Fällen spricht man von einer fokalen Hyperhidrose. Bei manchen Menschen strömt der Schweiß jedoch am gesamten Körper übermäßig. Sie leiden unter einer generalisierten Hyperhidrose.

Bei den meisten Menschen, die zu viel schwitzen, lässt sich keine organische Ursache feststellen (primäre Hyperhidrose). Trotzdem sollte bei einer Hyperhidrose mögliche Krankheiten, die auch mit starkem Schwitzen einhergehen können, ausgeschlossen werden (sekundäre Hyperhidrose). Dazu gehören unter anderem Infektionskrankheiten, Krebserkrankungen, Bluthochdruck und Schilddrüsenüberfunktion. Auch bestimmte Medikamente und Übergewicht können zu übermäßiger Schweißproduktion frühen.


Kommentar «Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose)»