Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Wachstumshormonmangel bei Baby & Kind - Diagnose»

Beim Arzt

Bei einem Verdacht auf einen Wachstumshormonmangel (STH-Mangel) misst und wiegt der Arzt das Kind und trägt die Daten in eine Wachstumskurve ein. Bei der Beurteilung sollte die Größe der Eltern berücksichtigt werden, eventuell auch deren Gewicht und Größe im Kindesalter sowie der Zeitpunkt des Eintritts in die Pubertät.

Zur Diagnose eines Wachstumshormonmangels wird meist ein Röntgenbild der linken Hand angefertigt. So lässt sich feststellen, ob das "Knochenalter" des Kindes mit dem Lebensalter übereinstimmt, oder ob lediglich eine Entwicklungsverzögerung vorliegt.

Der Arzt erkundigt sich nach der Ernährung, dem Appetit, der körperlichen Aktivität, der Verdauung sowie nach eventuellen Erkrankungen des Kindes. Möglicherweise sind auch psychische Probleme ausschlaggebend. Zudem untersucht er das Kind gründlich auf weitere Symptome, um andere Krankheiten auszuschließen.

Erhärtet sich der Verdacht auf einen Wachstumshormonmangel, muss das Kind für einige Tage ins Krankenhaus, um die Untersuchungen fortzuführen und eventuell eine medikamentöse Behandlung einzuleiten. Auf der Kinderstation bestimmt der Arzt anhand weiterer Blutproben unter anderem die Wachstumshormone und die Schilddrüsenwerte.

Bestätigt sich der Verdacht, folgt ein Wachstumshormon-Stimulationstest. In der Regel sind zwei Tests notwendig, bevor der Arzt eine endgültige Diagnose stellen kann.

Was Sie selbst tun können

Messen und wiegen Sie Ihr Kind in regelmäßigen Abständen. Ein Arzt kann die Messungen beurteilen.

Messungen zu Hause werden leicht ungenau und es ist nicht immer ganz einfach, die Wachstumskurve richtig zu deuten. Konsultieren Sie den Arzt lieber einmal öfter, wenn Sie sich um das Wachstum Ihres Kindes sorgen.

Bei Ihrem Kinderarzt gibt es Tabellen für Jungen und Mädchen, auf denen man altersentsprechende Normwerte für Größe und Gewicht ablesen kann. Wichtig ist nicht nur die absolute Größe, sondern auch die Wachstumsgeschwindigkeit in einem bestimmten Zeitraum (zum Beispiel 4 cm pro Jahr). Diese ist in den verschiedenen Altersstufen sehr unterschiedlich. Liegt ein Kind unterhalb der altersgemäßen Wachstumskurve, muss dies nicht bedeuten, dass das Kind krank ist. So sind Kinder zierlicher Eltern meist ebenfalls klein, jedoch vollkommen gesund.


Kommentar «Wachstumshormonmangel bei Baby & Kind - Diagnose»