Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Krankheiten referenzindex «Ziegengrippe (Q-Fieber) - Ursachen»

Die Ursache der Ziegengrippe (Q-Fieber) sind Bakterien, genauer das Bakterium Coxiella burnetii. Menschen infizieren sich vor allem, indem sie infektiösen Staub einatmen, oder durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren. Gefährdet sind in erster Linie Personen, die engen Kontakt mit den Tieren haben, beispielsweise Schlachter, Verarbeiter von Tierfellen, Tierhalter und veterinärmedizinisches Personal. Das Verarbeiten von Fleisch- oder anderen tierischen Produkten kann durch direkten Kontakt ebenfalls zu Infektionen führen.

Eine Übertragung durch Nahrungsmittel (Rohmilch, Rohmilchkäse) ist möglich, spielt aber Experten zufolge eher eine untergeordnete Rolle. Eine Übertragung der Ziegengrippe von Mensch zu Mensch wurde nur selten beschrieben, zum Beispiel beim Kontakt mit infizierten, gebärenden Frauen oder nach Bluttransfusionen. Das Bakterium kann sich auch in der menschlichen Plazenta vermehren - und so auf den Fetus übertragen werden.

Die Erreger der Ziegengrippe können über den Luftweg über weite Distanzen übertragen werden. Sind Tiere infiziert, kann auch die Bevölkerung in der Umgebung gefährdet sein. Aufgrund dieser leichten Übertragbarkeit steht der Erreger auch auf der Liste der bioterroristisch relevanten Krankheitserreger.

Die Bakterien können außerdem Dauerformen bilden, die unempfindlich gegenüber Austrocknung sind. So können sie jahrelang auch außerhalb von Zellen zum Beispiel in Staub oder Heu überleben.


Kommentar «Ziegengrippe (Q-Fieber) - Ursachen»