Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Krankheiten referenzindex «Zysten an den Eierstöcken - Prognose»

Bei jüngeren Frauen sind Eierstock-Zysten oft durch den Monatszyklus bedingt und verschwinden meist innerhalb der nächsten Zyklen von allein. Daher genügt in diesen Fällen meist eine Ultraschallkontrolle.

Manchmal machen sich Eierstock-Zysten erst durch Komplikationen bemerkbar. Diese können sein:

  • Die Eierstock-Zyste dreht sich um ihren Stiel (Stieldrehung) und klemmt die darin verlaufenden Gefäße ab. Dies verursacht gegebenenfalls akute Bauchschmerzen, Übelkeit, Kreislaufprobleme, Herzrasen und Schweißausbrüche.
  • Infektion der Eierstock-Zyste
  • Zerplatzen (Ruptur) der Eierstock-Zyste und damit verbundene Blutungen
  • Wasseransammlung in der freien Bauchhöhle

Die Prognose bei Eierstock-Zysten ist meist gut. Häufig kommt es schon nach wenigen Wochen oder Monaten zu einer spontanen Rückbildung.


Kommentar «Zysten an den Eierstöcken - Prognose»