Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Amuchina®»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Amuchina ist eine chlorhaltige Meersalzlösung zur Behandlung und Desinfektion von Wunden. Je nach beabsichtigter Verwendung wird es unverdünnt oder verdünnt benutzt, um kleinere Verletzungen oder sehr kleine Brandwunden zu behandeln.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Ausgedehnte, tiefe und stark verunreinigte Verletzungen, sowie Bisse, Insektenstiche und Verletzungen durch spitze Gegenstände oder Schnittverletzungen erfordern wegen des Tetanusrisikos eine ärztliche Behandlung. Wenn das verletzte Gewebe nicht nach einigen Tagen resorbiert wird und die Verletzung nicht binnen 10 bis 15 Tagen abheilt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Dies gilt ebenfalls, wenn die Wundränder weiterhin stark gerötet sind, die Verletzung plötzlich anschwillt, schmerzhaft wird oder wenn Fieber auftritt. Dann besteht die Gefahr einer Blutvergiftung und man sollte sich unverzüglich an die nächstgelegene Arztpraxis wenden.

Amuchina darf bei Patienten, die überempfindlich auf Chlor reagieren nicht angewendet werden.


Amuchina muss genau nach Gebrauchsanweisung angewandt werden (siehe: «Wie verwenden Sie Amuchina?»).

Aktivchlorlösungen werden bei Vorhandensein organischer Substanzen (Blut, Eiter), sowie in Verbindung mit bestimmten Metallen wirkungslos.

Amuchina darf nicht in die Augen gelangen.

Informieren Sie ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten, wenn Sie an einer anderen Krankheit leiden, Allergiker sind, andere Arzneimittel zur äusseren Anwendung benutzen.


Wenn Sie schwanger sind oder vermuten, schwanger zu sein oder wenn Sie stillen, dürfen Sie Amuchina erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker anwenden.

Wie wird es angewendet?

Da bis heute keine Studien an Kindern und/oder Jugendlichen gemacht wurden, empfiehlt es sich, Amuchina nicht zu verwenden oder den Arzt zu konsultieren. Amuchina ist eine farblose, wässerige Flüssigkeit, die je nach Verwendungszweck unverdünnt oder mit Trinkwasser verdünnt benutzt werden kann.

Zur Desinfektion kleiner Verletzungen

Unverdünnt: Ebenfalls für sehr kleine Brandwunden.

Für Bäder und Breiumschläge

3%ige Lösung: Zubereitung: 30 ml Amuchina mit Trinkwasser auf 1 Liter verdünnen. Dauer der Anwendung 5 Minuten.

Richten Sie sich nach der Dosierung, wie sie in der Packungsbeilage enthalten ist oder von Ihrem Arzt verschrieben wurde. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Wirkung des Arzneimittels zu schwach oder im Gegenteil, zu stark ist, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Überempfindlichkeitsreaktionen in Form von lokalen Reizungen sind möglich, jedoch selten. Zeitgleich mit der Applikation wurden mitunter Kältegefühl, Wärmegefühl, oder leichter und vorübergehender Juckreiz oder Ameisenlaufen beobachtet.

Wenn sie Nebenwirkungen bei sich bemerken, die in dieser Packungsbeilage nicht enthalten sind, informieren sie bitte ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Wie alle Desinfektionsmittel auf Chlorbasis kann auch Amuchina eine bleichende Wirkung haben; Sie sollten daher jeglichen Kontakt mit farbigem Gewebe vermeiden. Dies gilt ebenfalls für jedes Behältnis, Gerätschaft oder Trichter, die komplett oder teilweise aus Metall bestehen und durch das Chlor angegriffen werden könnten (Oxidationseffekt).

Bisher wurde weder die Gabe noch die Anwendersicherheit von Amuchina bei Kindern und Jugendlichen geprüft.

Amuchina für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Das Arzneimittel bei Raumtemperatur (15–25 °C) aufbewahren.

Das Fläschchen nach jedem Gebrauch gut verschliessen.

Die Lösung ist drei Monate nach Anbruch gebrauchsfertig; nach Ablauf dieser Frist muss das Fläschchen in die Apotheke oder Drogerie zurück gebracht werden.

Mit Packungen, die sich noch in Ihrem Besitz befinden und deren Haltbarkeitsdatum überschritten ist, ist ebenso zu verfahren.

Nicht schlucken.

Das Arzneimittel darf nach dem neben der Bezeichnung «Exp» auf dem Behälter angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwendet werden.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten, die über eine ausführliche Dokumentation für Vertreter ärztlicher Berufe verfügen.

Zusätzliche Informationen

Rezeptfrei in der Apotheke oder Drogerie.

In Flaschen zu 1000 ml (1 Liter).


Bewertungen «Amuchina®»